Start Gesamtverein Neuigkeiten Faschingsbericht beim TSV

Faschingsbericht beim TSV PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 08. März 2019 um 18:30 Uhr

Nellme-Awa, Fasching des TSV Nellmersbach

 

Die diesjährige Faschingsfete des TSV-Nellmersbach war ein voller Erfolg.

Pünktlich zur Hallenöffnung erschienen die ersten Gäste in ihren einfallsreichen

Kostümen. Die Vielfalt reichte von Fantasy über Film bis hin zur traditionellen roten Clownsnase.

Um 19:31 Uhr lies DJ “Mr. Music“ seine ersten Töne per Lautsprecher durch die Halle tönen und lud sogleich zur ersten Tanzrunde ein, worauf sich die Tanzfläche im Nu füllte.

Von der ersten Minute an feierten alle Gäste ausgelassen mit.

 Das altbekannte Moderatorenteam Bigi Budig und Bastian Glass, welche als „Flurian“ (Silbereisen) und „Heilene“ (Fischer) durch den Abend führten, starteten mit ihrer ersten Nummer, einem Schlagermedley als Hommage an die Frauenwelt.

 Der erste Programmpunkt wurde traditionell von der vereinseigenen Nellmersbacher Tanzgruppe eröffnet,

welche gleich zu Beginn eine spitzen Darbietung im Piratenstil vorführte. Bemerkenswert bleibt hier zu erwähnen, dass sich diese Gruppe erst im Mai 2018 neu gegründet hatte. Trotz, oder gerade deshalb tanzten sie mit viel Freude, riesen Engagement und erstklassiger Sportakrobatik. Das Publikum belohnte die 7-köpfige bunte Truppe unter der Leitung von Leonie Hieber mit reichlich Beifall, sodass natürlich eine Zugabe folgte.

Tänzerische Akrobatik wurde von der Gruppe "The Rotations" aufgeführt. Sehr sexy  wurde im Moulin Rouge-Stil eine Bourlesquevorführung dargeboten, vor allem das männliche Publikum fand daran großen Gefallen und

honorierte diese klasse Leistung mit viel Beifall.

Wie es sich für einen richtigen Fasching gehört, durfte auch ein waschechtes Funkenmariechen nicht fehlen.

Vielen Dank an Michelle Haffner, die trotz Verletzung einen erstklassigen, schwungvollen Tanz darbot.

Nach kurzer Verschnaufpause betraten “The Rotations“ zum zweiten Mal die Bühne, komplett verwandelt im “neuzeitlichen Charleston-Look“  rockten sie erneut die ganze Halle, sodass tobender Applaus mit einer Zugabe belohnt wurde.

Das Publikum war jetzt so richtig in Feierlaune und nicht mehr auf den Stühlen zu halten, alle tanzten bei bester musikalischer Unterhaltung von DJ “Mr. Music“, vor allem beim Freestyle waren fast alle Gäste auf der Tanzfläche. Für die nicht ganz so tanzwütigen gab es natürlich den ein oder anderen Drink aus dem vielfältigen Angebot der TSV-Bar.

Nach der Tanzrunde gab es nicht nur für die Männer im Saal etwas zu sehen, nein auch die Damen staunten nicht schlecht als die durchtrainierten

“Piratenturner/-innen aus Leutenbach und Backnang“ eine erstklassige sportliche Meisterleistung zeigten. Unter der Leitung von Monika Wist und Marion Hettrich wurde ein wirklich toller Auftritt geboten.

Was wäre Nellmersbach ohne unsere dorfeigene Guggenmusik. Unsere “Geesmusiker“ hatten keine Mühe, auch noch den letzten sitzenden Gast zum mitmachen zu bewegen. Mit super Stimmung und noch besserer musikalischer Darbietung heizten sie dem Publikum kräftig ein.

Nach den “Gees“ beglückte ein zweites Mal die Nellmersbacher Tanzgruppe das Publikum mit einem einzigartigen grün-weißen Funkentanz. Darauf gab es natürlich tosenden Applaus und ein dreifach donnerndes “Nellme-Awa“.

Last but not least, kamen sie, unsere Fußballer der ersten Mannschaft.

In Bademantel und Adiletten wurde eine spaßige Choreographie  gezeigt, welche durch den Helikopter 117 und deutlich weniger Kleidung, unter kreischender (vor allem weiblicher) Menge seinen Ausklang fand.

 Obwohl das offizielle Programm endete, war an Ende noch lange nicht zu denken. Ausgelassene Stimmung mit Polonaise und viel Tanz sorgte für eine Party bis in die frühen Morgenstunden.

 

Die Bilder von den Faschingsveranstaltungen finden Sie

 

Hier