Start Fußball Aktiv 1. Mannschaft News/Berichte 1. Mannschaft 07.04.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - VfL Winterbach 4:3(1:1)

07.04.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - VfL Winterbach 4:3(1:1) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. April 2019 um 18:16 Uhr
07.04.19 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - VfL Winterbach 4:3(1:1)
 
Nellmersbach siegt in Unterzahl
 
Die Gäste aus Winterbach schafften es nicht, die personelle Überlegenheit auszunutzen und so brachte das Tor von Martin Cimi Cimander in der Nachspielzeit die Entscheidung.
 
Die Nellmersbacher wollten von Beginn an Zeichen setzen: bereits in der zweiten Spielminute flankte Kevin Schreiner von links Aussen in den Strafraum der Gäste aus Winterbach, doch Luca Triffo verfehlte mit seinem Kopfball knapp das Gästetor. Nur Minuten später verfehlte Daniel Berkowitsch das Tor der Gäste nach einem Freistoß von Graziano Trovato. Erst nach der personellen Dezimierung in der 12. Minute der Nellmersbacher schafften es auch die Gäste aus Winterbach mit ihren Offensivkräften Francesco Formaro und Mato Kelava und schnellen Kontern, eigene Akzente zu setzen. Es dauerte aber bis zur 42. Minute, ehe der Nellmersbacher Kevin Schreiner einen Abpraller nach einem Freistoß zur 1:0 Heimführung
verwerten konnte. Die Nellmersbacher waren sich zu sicher und so reichte ein langer Ball auf Adrion Rube in der Nachspielzeit, der den Ausgleich für Winterbach erzielte.
 
Nach der Pause kamen die Gäste gestärkt aus der Kabine. Fabian Burkhardt erzielte in der 56. Minute mit einem kraftvollen Distanzschuß die 1:2 Führung der Gäste. Doch die Nellmersbacher hielten dagegen und Martin Cimander verwandelte einen Freistoß über die Mauer wenige Minuten später direkt zum Ausgleich. Nun war das Spiel wieder vollkommen offen.
In der 64. Minute  flankte Luis Alejandro Garcia Rioja auf Luca Triffo und Triffo lenkte den Ball unhaltbar zum 3:2 ins Gästetor. Erneut brauchten die Gäste aber nur Minuten bis zum Ausgleich: in der 69. Minute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Gäste. Mato Kelava verwandelte diesen sicher zum Ausgleich. Wenige Minuten später hatten die Winterbacher erneut mit Fabian Burkhardt und Francesco Formaro die Chance in Führung zu gehen, doch Formaro verpasste knapp die Vorlage von Burkhardt. In der Nachspielzeit war es dann der Routinier Martin Cimander, der aus dem Gewühl heraus den Abschluß suchte und den Ball zum 4:3 Endstand im Gästetor versenkte.