Start Fußball Aktiv 1. Mannschaft News/Berichte 1. Mannschaft 02.06.19 BEzirksliga: TSV Nellmersbach - FSV Waiblingen 1:2 (0:2)

02.06.19 BEzirksliga: TSV Nellmersbach - FSV Waiblingen 1:2 (0:2) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 02. Juni 2019 um 18:57 Uhr

02.06.19 BEzirksliga: TSV Nellmersbach - FSV Waiblingen 1:2 (0:2)

 

Die Nellmersbacher verpassten erneut, sich die Relegation zu sichern

 

Letztendlich verdient gewannen die Gäste aus Waiblingen gegen die Platzherren mt 1:2.

Bereits in der fünften Spielminute musste Marius-Vladut Cioncan gegen den Waiblinger Hadis Bashi zur Ecke retten. Auch nach dem Eckstoß höchste Not im Strafraum der Nellmersbacher: wieder war es Cioncan, der letztendlich die frühe Gästeführung verhinderte. Doch nur wenige Minuten später konterten die Nellmersbacher über Arif Genc und Yannick Urbitsch, doch Ümit Karatekin chipte im Abschluß über das Gästetor. Die Nellmersbacher machten weiter Druck, doch Christoph Kohler rettete erneut gegen Ümit Karatekin noch auf der Linie. Auch weitere fünf Minuten später vergab erneut Nellmersbach mit Arif Genc , nach schöner Vorarbeit von Luca  Triffo und Erkut Polat. In der 22. Minute waren es dann Igor Jelic, der nach Zuspiel von Tobias Veit die 0:1 Gästeführung erzielte. Dann dauerte es bis zur 41. Minute, ehe Ümit Karatekin einen Freitsoß von Luis Alejandro Garcia Rioja dem Gästekeeper Fabian Tress direkt in die Arme köpfte. Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte war es dann Tobias Veit, der dem Nellmersbacher Keeper Marius-ladut Cioncan keine Chance lies und die Gästeführung ausbaute.

Kurz nach der Pause verpasste der Waiblinger Hadis Bashi im Abschluß knapp das Nellmersbacher Tor. In der 56. Minute war es dann Yannick Urbitsch, der für Nellmersbach die Übersicht behielt und den 1:2 Anschlußtreffer erzielte. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich die beiden Mannschaften, sodass es beim 1:2 Spielstand blieb.

 

Für den TSV spielten:

Marius-Vladut Cioncan, Luca Triffo, Kevin Schreiner (59. Nils Reweland), Daniel Berkowitsch, Ümit Karatekin, Luis Alejandro Garcia Rioja, Erkut Polat (81. Sven Müller), Arif Genc (77. Tugay Akgün), Nik Höschele (59. Graziano Trovato), Marin Cimander