Start Jugendfußball D-Jugend News/Berichte D-Jugend Jugendfußball: D-Junioren schaffen den Einzug in die Leistungsstaffel

PDF Drucken E-Mail

Einige Tore in der D-Jugend

In unserem letzten Heimspiel der Hinrunde hatten wir die SV Hertmannsweiler zu Gast. In den ersten Minuten waren unsere Jungs mit ihren Gedanken noch nicht ganz auf dem Platz angekommen. Das nutzten die Gäste eiskalt aus und gingen kurz nach dem Anpfiff in Führung. Manchmal entsteht das Gefühl, dass unsere Mannschaft einen Dämpfer benötigt, um dann richtig wach zu werden. In der Folge entstand ein Spiel, indem beide Mannschaften nach vorne spielten und sich nicht hinten reinstellten. Dadurch entstanden immer wieder Torchancen, die die SGM zu vier Toren in der ersten Halbzeit nutzte. Einige Chancen wurden etwas lax vergeben oder durch den guten Gästekeeper entschärft. Auf unseren Jona können wir uns schon die komplette Runde verlassen. Er ist immer wachsam und voll da, auch wenn es äußerlich nicht immer den Eindruck macht ;-). Mit einem Strafstoß konnte Hertmannsweiler noch auf 4:2 vor der Halbzeit verkürzen.

Nach der Pause ging es dann mit einer guten Angriffswelle unserer Jungs in die 2. Hälfte. Es wurden zwar wieder einige Chancen ungenutzt gelassen, allerdings erzielte die Offensive noch 4 Tore. Mit einem Endstand von 8:2 konnten die Jungs wieder etwas für das Torverhältnis tun.

 

Hart umkämpftes Spitzenspiel (2. vs. 3.)

Das 7. und damit letzte Spiel der Runde wurde in Breuningsweiler gegen die Spielgemeinschaft aus Berglen ausgetragen. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie dieses Spiel für sich entscheiden wollten. Unsere Jungs verteidigten sehr geschlossen und ließen damit kaum Torchancen für die Gastgeber zu. Auffällig waren unsere beiden Außenverteidiger. Sercan ist zu Beginn der Saison noch im Sturm aufgelaufen und Ben war zuvor nicht immer in der Startelf. In diesem Spiel haben sich beide übertroffen und das Maximum rausgeholt. Ein weiterer Vorteil zu dem hervorragenden Mannschaftsgefüge ist, dass diese Saison vorne immer etwas passiert. Mit einer knappen 1:0 Führung ging es dann in die Pause.

Ein großes Dankeschön ging dann an Nevin, da er aufgrund des knappen Ergebnis die 2. Hälfte weiterspielte, obwohl er einen Termin hatte. Wie wichtig er in dieser Mannschaft ist, hat er wieder mal gezeigt. Nach dem zweiten und dritten Tor für die SGM schien das Spielt entschieden zu sein. Das Juniorteam aus Berglen hat aber keineswegs aufgegeben, eher das Gegenteil war der Fall. Der Druck wurde erhöht und es konnte auf 3:2 verkürzt werden. Am Ende konnte Adri noch das 4:2 erzielen und somit war der 3. Tabellenplatz und damit der Aufstieg in die Leistungsstaffel gesichert.

Jungs, das habt ihr euch verdient! Macht weiter so und haltet die Gemeinschaft bei, dann ist noch einiges möglich …