Start Jugendfußball E-Jugend News/Berichte E-Jugend

News/Berichte E-Jugend
PDF Drucken E-Mail

E1 beim E-Jugend-Turnier der SKG Erbstetten

Mit einem Turniersieg hatte man sich vor zwei Jahren an gleicher Stelle aus der F-Jugend-Zeit verabschiedet, gerne haben wir daher die Einladung unseres Partnervereins in der SGM NEW zum E-Jugend-Turnier angenommen.

Ein letztes Mal liefen die Jungs im E-Jugend-Modus auf mit viel Rückenwind aus dem guten Turnier des vergangenen Wochenendes in Winterbach.

Bei wiederum hochsommerlichen Temperaturen standen vier Spiele a’ 12 Minuten an. Zu Beginn traf man auf die Spieler der Spvgg Kleinaspach. Nach einer kurzen Orientierungsphase, in der Rico sein Team mit einer tollen Parade im Spiel hielt, übernahmen die Grünen die Initiative und erzielten drei Tore – das erste von Sandro auf Höhe des 16ers, danach Robin und Timo zum 3:0 Endstand. Spiel zwei ging gegen unsere Mannschaftskameraden der nächsten Saison, den FSV Weiler zum Stein. Wie schon so oft, war es auch diesmal ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem Lukas durch einen super Freistoß das 1:0 erzielte. Auch Weiler erarbeitete sich Chancen, doch diesmal war das Glück auf Nellmersbacher Seite. Timo erzielte ein Abstaubertor, nachdem der Torwart einen Schuss von Sandro nicht sauber klären konnte. Rico sicherte die Null ab und der Nellmersbacher Sieg hätte durchaus auch höher ausfallen können.

Im dritten Spiel ging es gegen unsere Erbstettener Freunde. Timo erzielte das 1:0 und Rico zeigte durch viele Glanzparaden, dass er einen „Sahnetag“ hatte. Robin erzielte per Kopf nach einem Freistoß das Tor zum 2:0 Endstand.

In der letzten Begegnung des Tages mussten wir feststellen, dass auch andere Torhüter einen super Tag haben, der Torwart aus Oppenweiler fischte nahezu alles weg, was unsere Jungs aufs Tor brachten. Sandro erlöste sein Team mit einem tollen Tor zum 1:0 und Spieler, Trainer, Eltern und Fans brachen in kollektiven Jubel aus! Auch die Jungs, die sich an diesem Tag zwar nicht in die Liste der Torschützen eintragen konnten – Maxi, Noah, Marco und Oreste – haben sich ein riesiges Lob verdient, ohne euch hätten wir das nicht geschafft!

Wie vor zwei Jahren verabschiedet sich das Team mit dem Turniersieg mit der Maximalausbeute von 12 Punkten und ohne Gegentor (8:0) aus der E-Jugend! Glückwunsch an den FSV Weiler zum Stein zu Platz 2 und die Jungs der SKG Erbstetten auf Platz 3. In der nächsten Saison sind wir als SGM NEW sicher ein tolles Team!

Danke an alle, die uns im Laufe der Saison unterstützt haben, vor allem, an unsere tollen Trainer Andreas, Jani und Kim! Ihr seid super!

Erbstetten Mannschaft

Erbstetten Jubel

Es spielten: Oreste Creolese, Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Alessandro und Enrico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza und Noah Stepanovic.

 
PDF Drucken E-Mail

E1 mit Achtungserfolg beim Sport Schwab-Cup

Am Samstag, den 09.07.2016 war unsere E1 beim 1. Sport Schwab-Cup in Winterbach dabei. Obwohl noch spielberechtigt bei den E-Junioren hatte Trainer Andreas entschieden, dass man hier beim D-Junioren-Turnier teilnimmt. Eigentlich ohne große Erwartungen („ein Turnier zum Lernen“) zur Vorbereitung auf die kommende Saison war man an den Start gegangen, aber die Mannschaft entwickelte eine ganz eigene Dynamik.

Rico nahm diesmal wieder den Platz im Tor ein, Maxi sollte für Action vor dem gegnerischen Tor sorgen und zur Verstärkung war Oreste aus der E2 dabei.

Gleich im ersten Spiel (wenn auch über eine Stunde später als geplant, da eine Mannschaft nicht erschienen war) stand man den Hausherren, dem VfL Winterbach II gegenüber. Diese schauten relativ verdutzt aus der Wäsche, als die „Kleinen“ nach einem richtig tollen Spielzug über Lukas M., Robin und Timo in Führung gingen! Winterbach versuchte unter lautstarken Anweisungen des Trainers am Spielfeldrand das Tempo anzuziehen, das zweite Tor dieses Spiels erzielten aber wiederum die Grünen (Robin). Und selbst das einzige Tor für die Gastgeber übernahmen wir, durch ein Missverständnis ging ein Kopfball, der eigentlich zur Klärung im Strafraum gedacht war, unglücklich ins eigene Tor. Dennoch war der erste Sieg eingetütet.

Der TSV Waldhausen hatte bei unserem ersten Spiel wohl genau zugeschaut und versuchte, die körperliche Überlegenheit auszunutzen. Dennoch erzielte Timo (ausgerechnet der Kleinste im Team) bereits in der ersten Spielminute den Führungstreffer. Zwar konnte Waldhausen ausgleichen, doch Robin ließ gleich drei gegnerische Spieler im Laufduell hinter sich und brachte sein Team mit einem unwiderstehlichen Solo wiederum in Führung. Der Gegner wusste sich nun offenbar nicht mehr anders zu helfen, die Partie wurde härter und es kam zu einigen unschönen Fouls, die Waldhausen auch eine gelbe Karte einbrachten. Den Ausgleich schafften sie noch, aber die unermüdlich kämpfenden Nellmersbacher siegten schlussendlich doch verdient mit 3:2 (Tor durch Robin).

Im letzten Spiel wollten die Jungs noch mal alles geben, ein Unentschieden gegen den VfL Winterbach 3 würde für den Turniersieg ausreichen. Und sie erarbeiteten sich ihre Chancen, Robin traf nur die Latte, der Freistoß von Lukas M. verfehlte das Tor nur knapp und auch Timo und Sandro hatten gute Chancen. Maxi wirbelte im Sturm, Lukas H., Sandro und Noah sicherten nach hinten ab und auch Noah und Oreste warfen sich in jeden Kampf um den Ball. Ein kleiner Fehler brachte das Gegentor, doch die Jungs kämpften unermüdlich um den Ausgleich. Auch wenn es dazu nicht mehr gereicht hat und „nur“ Platz 2 heraussprang (der VfL Winterbach III war mit einem einzigen Pünktchen mehr Turniersieger), waren die Jungs und der Trainer sehr stolz auf die gezeigten Leistungen! Andreas lobte die Jungs für die beste Leistung der ganzen Saison und mit breiter Brust holten die Spieler ihren Pokal ab.

SportSchwab Cup Mannschaft

Es spielten: Oreste Creolese, Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Alessandro und Enrico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza und Noah Stepanovic.

 

Sport Schwab Cup Jubel

 
PDF Drucken E-Mail

Platz 3 und 5 für die SGM NEW beim Harry-Rosanelli-Turnier in Leutenbach

Unser Juniortrainer Jan hatte es vorgemacht – er gewann mit seiner Mannschaft, der B-Jugend das Turnier. (Herzlichen Glückwunsch dazu!) Und auch seine Jungs wollten eine ordentliche Leistung abliefern.

In der Vorrunde konnte man sich konsequent steigern:

SGM NEW I : SV Fellbach 1: 1 (Tor durch Robin)

SGM NEW I : SGM Auenwald 1 0 :1

SGM NEW I : SV Hertmannsweiler 3 : 0 (Tore durch 2 x Timo und Lukas M.)

SGM NEW I : TSV Leutenbach II 4 : 0 (Tore durch 2 x Timo, Rico und Marco)

Damit erreichte man mit 7 Punkten Platz 2 in der Tabelle und zog ins Halbfinale ein.

Dort erwarteten uns die Gastgeber, der TSV Leutenbach I und ausgerechnet dort lieferten die Jungs ihr schlechtestes Spiel des Tages ab, nichts lief mehr zusammen und so verlor man mit 0:2.

Also ging es (wie im Vorjahr an gleicher Stelle) ins Spiel um Platz 3/4. Gegner war wiederum die SGM Auenwald 1, gegen die man in der Vorrunde unterlegen war. Jetzt wollten es die Jungs noch mal wissen! Robin erzielte das 1:0, er stand richtig, als ein Schuss von Timo vom Torwart abgewehrt vor seine Füße sprang und er blitzschnell reagierte. Wenig später bekam Auenwald einen Strafstoß zugesprochen, Maxi im Tor machte sich so breit wie möglich und der Spieler verschoss. Aber auch wir bekamen nach einem Foul an Robin einen Neuner, den allerdings wiederum Timo nicht im Tor unterbringen konnte. Doch mit viel Einsatz und Laufbereitschaft retteten alle zusammen die knappe Führung über die Zeit und siegten am Ende verdient!

Damit war (im Gegensatz zum Vorjahr) Platz 3 erreicht. Nicht nur die Torschützen, auch Maxi als mitspielender Torwart und die ebenfalls sehr fleißige Abwehr mit Sandro, Noah, Lukas H. und Luca haben heute zu einer tollen Mannschaftsleistung beigetragen.

P1060270verkleinert

            mit Pokal

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Alessandro und Enrico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza, Noah Stepanovic sowie Luca Weiß.

Gratulation auch an die SGM NEW II, die das Halbfinale wegen eines kleinen Pünktchens verpasst hatte, im Spiel um Platz 5/6 gegen den SV Fellbach durch zwei Tore von Cedric und Hannes jedoch den Sieg davon trug.

 

liegend

 
PDF Drucken E-Mail

Zwei bittere Niederlagen hatte unsere E1 an den beiden vergangenen Spieltagen zu verkraften.

Am 30.04.2016 mussten die Jungs mit drei angeschlagenen Spielern zuhause gegen den FSV Waiblingen II antreten. Schnell lagen sie durch Tore von Timo und Robin sowie einem Waiblinger Eigentor mit 3:0 in Führung, die der Gegner aber noch vor der Pause auf 3:2 verkürzen konnte. Kurz nach dem Wiederanpfiff fiel der Ausgleichstreffer und das Nellmersbacher Spiel brach zusammen. Den angeschlagenen Spielern, die alle die Tage davor krank gewesen waren, ging die Kraft aus und die restliche Mannschaft konnte dies nicht auffangen. Am Ende stand ein enttäuschendes 3:6 zu Buche.

Eine Woche später stand man der 1. Mannschaft des SV Hegnach auf dem heimischen Rasen gegenüber. Zwar waren alle Spieler wieder topfit, allerdings stand nur ein Auswechselspieler zur Verfügung. Wieder erzielte man in schneller Folge eine 3-Tore- Führung (durch 2 x Lukas und 1 x Robin), doch Hegnach konnte diese in noch kürzerer Zeit ausgleichen und noch vor der Halbzeitpause in Führung gehen. Auch in der 2. Hälfte erzielte Hegnach die Tore, aber diesmal war kein Aufgeben auf Nellmersbacher Seite zu spüren. Die Jungs kämpften weiter und erzielten, obwohl heftig in Rückstand liegend, zwei weitere Tore (Robin und Timo). Zwar wurde man mit einer deutlichen Niederlage (5:12) nach Hause geschickt, dennoch war es aber eines der besten Spiele dieser Rückrunde unserer Jungs, bei der man einfach anerkennen musste, dass Hegnach das stärkere Team war.

Für die E1 spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Sandro und Rico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza, Noah Stepanovic sowie Luca Weiß.

Beim letzten Spieltag am Samstag, den 14.05.2016 um 13.00 Uhr auf dem Rasenplatz in Großheppach gegen den TSV Großheppach II geht es nun darum, den immer noch guten Tabellenplatz abzusichern. Viel Erfolg dafür!

 
PDF Drucken E-Mail

Auch der 4. Spieltag endete mit einem Sieg gegen den 1. FC Hohenacker, diesmal auf dem heimischen Kunstrasen bei nur leichtem Nieselregen.

Das erste Tor des Spiels erzielte ein gegnerischer Spieler, der einen Schuss von Robin unhaltbar ins eigene Tor abfälschte. 1:0 für Nellmersbach. Kurze Zeit später konnte Hohenacker jedoch den Ausgleich erzielen, als es zu einem kurzen Missverständnis zwischen Abwehr und Torspieler Rico kam. Maxi erhöhte noch vor der Pause auf 2:1 mit einem sehenswerten Treffer, der in hohem Bogen über den Torwart aus Hohenacker ins Netz schwebte.

Die zweite Hälfte eröffnete Timo mit einem „Fast-Tor“, allerdings hatte der Ball die Torlinie nicht ganz überquert. Zusammen mit Sandro klappte es dann doch noch mit dem Tor, ein von Sandro getretener Freistoß von kurz hinter der Mittellinie flog perfekt auf Timo zu, der nur noch das Knie hinhalten musste. Das 4:1 zimmerte Robin mit einem strammen Fernschuss ins linke obere Eck, da trotz vieler weiterer Chancen kein Tor mehr fiel, sollte das auch der Endstand des Spiels sein. Nach dem 4. von 7 Spieltagen liegt die E1 nun auf Platz 3 der Tabelle, punktgleich mit Tabellenzweiten, dem FSV Waiblingen II, der auch der nächste Gegner ist. (Spiel am kommenden Samstag, 30.04.2016 um 13.00 Uhr in Nellmersbach.)

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Sandro und Rico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza sowie Noah Stepanovic.

 
PDF Drucken E-Mail

Der 3. Spieltag der Rückrunde fand am Samstag, den 16.04.2016 bei strömendem Regen auf dem Kunstrasen in Haubersbronn statt. In Halbzeit 1 waren beide Mannschaften auf Augenhöhe unterwegs, Robin brachte sein Team mit einem satten Fernschuss von der rechten Seite in Führung. Auch in der zweiten Hälfte gab es Chancen für beide Mannschaften, doch der Torwart der SGM Haubersbronn/Miedelsbach kam mit dem durch den Regen rutschigen Ball weniger gut zurecht als unser Torspieler Rico, der auch des Öfteren gefordert wurde, aber mit starken Paraden jeden Angriffsversuch des Gegners zunichte machte.

Das 2:0 erzielte Timo nach einem Gewusel vor dem gegnerischen Tor im Liegen, beim 3:0 konnte Robin den gegnerischen Torwart überspielen, im Laufduell mit einem Haubersbronner Spieler gingen Ball und Robin als Sieger hervor. Das 4:0 besorgte der frisch eingewechselte Marco, der samt Ball ins Tor rutschte. Während sich die Spieler der SGM Haubersbronn/Miedelsbach immer öfter in die Haare gerieten, spielten unsere Jungs die Partie trotz der widrigen Bedingungen konzentriert zu Ende. Die Abwehr um Sandro, Lukas, Noah und Luca wurde immer wieder gefordert. Robin erhöhte auf 5:0 und nach einem verschossenen Neunmeter nach einem Foul an Timo stellte Maxi mit seinem Treffer den 6:0 Endstand her. Komplett durchnässt, aber zufrieden konnten Spieler, Trainer und Eltern den Heimweg antreten.

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Sandro und Rico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza, Noah Stepanovic sowie Luca Weiß.

Weiter geht es am Samstag, den 23.04.2016 um 13.00 Uhr beim Heimspiel gegen den 1. FC Hohenacker.

 
PDF Drucken E-Mail

E1: Niederlage gegen den SV Remshalden

Am 2. Spieltag traf unsere E1 auf einen Gegner, den man bereits aus der Hinrunde kannte, den SV Remshalden I. Damals endete das Spiel 8:3 in und für Remshalden, diesmal trat man auf dem heimischen Rasen an. Der Respekt vor dem unumstrittenen Sieger der Qualistaffel war unseren Jungs anzumerken, sie agierten vorsichtig und äußerst defensiv. Dennoch erarbeiteten sie sich Chancen, die allerdings vom Remshaldener Torwart zunichte gemacht wurden. Nach 9 Minuten fiel das 0:1, bis zur Halbzeitpause konnte Remshalden auf 0:3 erhöhen.

Auch in Halbzeit 2 hatte die Abwehr um Sandro, Lukas M. und Timo Schwerstarbeit zu leisten, und auch Rico im Tor hatte mehr als genug zu tun. Drei weitere Gegentore fielen trotz aller Bemühungen und unseren Offensivkräften war das Glück an diesem Tag nicht hold, allein Robin traf dreimal nur Pfosten oder Latte. Somit war uns an diesem Tag kein Ehrentreffer vergönnt, das Spiel endete 0:6.

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Sandro und Rico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza, Noah Stepanovic sowie Luca Weiß.

Weiter geht es am Samstag, den 16.04.2016 um 13.00 Uhr auf dem Rasenplatz in Haubersbronn gegen die SGM Haubersbronn/Miedelsbach. Viel Erfolg dafür!

 
PDF Drucken E-Mail

Am Samstag, den 12.03.2016 begann nun auch für die E-Jugend die Rückrunde, unsere E1 begann diese mit einem Auswärtsspiel gegen den TSV Neustadt I.

Von Beginn an spielten die Jungs munter aufs gegnerische Tor, lediglich die Chancenverwertung ließ stark zu wünschen übrig. Nach unzähligen vergebenen Möglichkeiten von Robin und Lukas stand Marco bei einer von Timo geschlagenen Flanke goldrichtig und lenkte den Ball mit dem Knie ins Tor. Erstes Tor im ersten Pflichtspiel von Marco, das nennt man einen gelungenen Einstand! Auch in der Folge vergaben die Jungs Chancen reihenweise, blieben allerdings in der Abwehr cool und ließen sich diesmal auch bei den gefürchteten gegnerischen Ecken nicht ausspielen. Mit der 1:0 Führung durch die Nellmersbacher ging es in die Pause.

Nach einer Drangphase durch Neustadt, in der die Abwehr und vor allem Torspieler Rico mit tollen Paraden die Null festhielt, verlagerte sich das Spiel wieder zunehmend in die gegnerische Hälfte. Einen Einwurf verlängerte Timo, die Flanke schob Robin zum 2:0 ein. Lukas nutzte eine Unachtsamkeit des Neustädter Torhüters, mopste ihm den Ball und erhöhte noch in der gleichen Minute auf 3:0. Hoch motiviert stürmten die Jungs weiter, doch man spürte, wie langsam die Kräfte schwanden. Auch an der E1 war die Krankheitswelle nicht spurlos vorbei gegangen, man war mit nur einem Auswechselspieler angetreten. Die Jungs absolvierten ein hohes Laufpensum und keiner war sich zu schade, auch hinten auszuhelfen. Zwar fiel in der letzten Minute noch der Anschlusstreffer, aber die Partie war längst entschieden. Alles in allem war es ein unterhaltsames Spiel zweier Gegner auf Augenhöhe mit dem am Ende verdienten Sieg durch die Nellmersbacher.

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Sandro und Rico Maas, Lukas und Robin Mann, Marco Pereza und Luca Weiß.

Nächstes Spiel: Samstag, 19.03.2016 in Nellmersbach gegen den SV Remshalden.

 
PDF Drucken E-Mail

Ein Platz auf dem Treppchen beim letzten E-Jugend-Hallenturnier

Am Samstag, den 27.02.2016 war die E1 beim Hallenturnier des FSV Weiler zum Stein in der Leutenbacher Sporthalle „Ob den Gärten“ am Start.

Im ersten Spiel gegen die SVG Kirchberg/Murr lagen unsere Jungs zwar mit 0:1 zurück, starteten jedoch in der zweiten Spielhälfte eine furiose Aufholjagd. Durch Tore von Lukas, Robin, Sandro, Timo und Maxi konnten sie ihren ersten Sieg verbuchen.

Gegen die Spvgg Kleinaspach Allmersbach fiel bereits nach 7 Sekunden das erste Tor, Lukas schnappte sich den Ball, tanzte den gegnerischen Torwart aus und brachte sein Team damit früh in Führung. Zwar fiel wenig später der Ausgleich, aber Nellmersbach gab das Heft nicht aus der Hand und schraubte das Ergebnis durch Tore von Lukas (2), Timo (3) und Noah auf ein klares 7:1 nach oben.

Gegen den uns wohlbekannten SV Breuningsweiler war dagegen kein Kraut gewachsen, das Spiel ging trotz aller Bemühungen mit 0:6 verloren.

Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den FC Viktoria Backnang II sollte noch mal ein Sieg her, diese Aufgabe erledigte die Mannschaft durch Tore von Lukas (2), Robin. Noah und Timo souverän. Damit zog das Team als Zweiter der Gruppe B ins Halbfinale ein und traf dort auf den Ersten der Gruppe A, das war die Mannschaft des Gastgebers vom FSV Weiler zum Stein.

Beide Mannschaften gingen hoch motiviert in die Partie, Weiler hatte jedoch das bessere Ende für sich und zog mit einem 3:0 Sieg ins Finale ein.

Unseren Jungs blieb „nur“ das kleine Finale, dort trafen sie auf den TSV Großheppach. Den dritten Platz wollten sie aber unbedingt, und nach zwei Toren von Lukas glaubte man sich dem Ziel schon nahe. Allerdings waren auch die Großheppacher heiß auf Platz 3, und es gelang ihnen tatsächlich, das Spiel noch zu drehen. Nach einem groben Foul an Lukas, der blutend vom Platz getragen werden musste, traf Sandro zum Ausgleich. Bis zum Abpfiff änderte sich daran nichts mehr und somit ging es direkt ins 9m-Schießen.

Dort trat als erster auf Nellmersbacher Seite Timo an, der den Ball sicher im Tor versenkte. Großheppach setzte seinen ersten 9m daneben, während Lukas mit ordentlich Wut im Bauch sicher verwandelte. Den zweiten Großheppacher Versuch entschärfte Rico mit tollem Reaktionsvermögen, Sandro traf ebenso sicher und da Großheppach auch den dritten Versuch nicht im Tor unterbringen konnte, stand der Sieg für unsere Jungs bereits fest und die beiden letzten Schützen mussten nicht mehr antreten.

Damit Glückwunsch an unsere Jungs zu Platz 3, eine tolle und nervenstarke Leistung! Gratulation auch den FSV Weiler zum Stein zum Turniersieg!

20160227 142225

 

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Alessandro und Enrico Maas, Lukas und Robin Mann sowie Noah Stepanovic.

 
PDF Drucken E-Mail

Am 1. Adventssonntag nahm die E1 am comtech-Cup teil, der von der Spvgg Kleinaspach/Allmersbach a.W. in der Mühlfeldhalle in Großaspach ausgetragen wurde.

Im für den Hallenfußball typischen 4+1 (4 Feldspieler + Torwart) ging es in die erste Begegnung gegen den VfR Großbottwar. Neun Minuten Spielzeit erfordern Tempo, nach einer von Timo getretenen Ecke war es dann soweit - irgendwie hatte er es fertig gebracht, einen Gegenspieler so anzuschießen, das der Ball von ihm ins Tor prallte. 1:0. Kurze Zeit später erhöhte Lukas M. nach einer Vorlage von Timo auf 2:0. Maxi im Tor verhinderte mit tollen Paraden Gegentreffer und Sandro unterband mit seiner Schnelligkeit jeden Konter des Gegners.

Gegen den TSV Affalterbach gerieten die Jungs recht schnell in Rückstand, gaben aber keineswegs auf. Gleich zweimal funktionierte die Zusammenarbeit unserer Zwillinge perfekt – Robin passte von rechts vors Tor, wo Lukas anrauschte und den Ball unhaltbar im Tor unterbrachte. Perfekt!

Im letzten Vorrundenspiel wartete dann die SG Sonnenhof Großaspach auf uns, und Trainer Andreas hatte einen besonderen Plan: Direkt nach dem Anspiel wurde der Ball auf Sandro gespielt, der von der eigenen Strafraumgrenze aufs gegnerische Tor schoss … der Ball ging nur einen Hauch über die Latte. (Wohlgemerkt über die ganze Länge der Halle hinweg!) Leider war es dadurch nichts mit der frühen Führung und Lukas H., Rico und Luca mühten sich gegen die Rot-Schwarzen. Das erste Gegentor fiel nach einer schnell ausgeführten Ecke, kurze Zeit später auch das 0:2. Sandro lief unermüdlich und war schneller als jeder andere auf dem Feld und konnte so zusammen mit Maxi einen höheren Rückstand verhindern.

Trotz der Niederlage zog man als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein. Dort wartete der FSV Waiblingen auf uns, eigentlich eine klare Sache. Allerdings boten unsere Jungs der Startruppe aus Waiblingen ordentlich Paroli, im Laufe des Spiels wurde die Gangart deutlich härter. Der Favorit ging mit 2 Toren in Führung, doch unsere Jungs kämpften. Robin erzielte den Anschlusstreffer und musste kurze Zeit später vom Feld – Verdacht auf Schlüsselbeinbruch. Das 1:2 bedeutete zwar das Aus, aber nach diesem Spiel konnte man erhobenen Hauptes vom Feld gehen. Gute Besserung für unseren Toptorjäger Robin, bei dem noch am Abend eine Schulterverletzung diagnostiziert wurde.

Es spielten: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Alessandro und Enrico Maas, Lukas und Robin Mann sowie Luca Weiß.

Weiter geht es am 13.12. ab 9.00 Uhr bei der Bezirkshallenrunde in der Ballspielhalle Korb.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 11