Start Jugendfußball E-Jugend News/Berichte E-Jugend

News/Berichte E-Jugend
PDF Drucken E-Mail

Hoher Heimsieg (19.10.2013)

Am Samstag, 19. Oktober trat die SGM in der Punkterunde bei herrlichem Fußballwetter gegen den TB Beinstein an. Die SGM ergriff von Beginn an die Initiative und schon krachte ein Schuss von Justin an die Latte. Kurz danach erzielte Mika das 1:0, dem nach schönem Spielzug Firat das 2:0 folgen ließ. Danach blitzte mal kurz die Gefährlichkeit des Beinsteiner Stürmers auf, aber Janis und Nils machten mit ihren Treffern zum 4:0 Halbzeitstand schon alles klar. Nach der Pause ging das muntere Scheibenschießen weiter. Nachdem die Beinsteiner eine Chance noch von der Linie kratzen konnten, erzielte Justin kurz danach das 5:0 Danach fielen in regelmäßigen Abständen die weiteren Treffer: Janek machte das 6:0, Janis nach schönem Flankenlauf das 7:0, mit seinem dritten Treffer das 8:0. Dann war mal wieder Mika mit dem 9:0 dran, Justin schraubte das Ergebnis in den zweistelligen Bereich, Mikas dritter Treffer bedeutet das 11:0. Zum krönenden Abschluss gelang Janek durch seine zwei Tore zum Endstand von 13:0 ein lupenreiner Hattrick. So ging für die Jungs und Mädel ein wunderbarer Fußballnachmittag zu Ende.


Es spielten: Luka Brezovac, Judith Schwarz, Janek Schneider, Janis Widmaier, Firat Agirmann, Justin Horlacher, Mika Scharf, Nils Schwarz, Leon Mehmeti und Diego Baz.

 
PDF Drucken E-Mail

Auswärtsniederlage in Hegnach (12.10.2013)

Am Samstag, 12.10. spielte die E-Jugend der SGM beim SV Hegnach. An sich war da eine Revanche für das Pokalaus angesagt. Leider musste sie ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler antreten. Und es fing gleich katastrophal an. Ein harmloser Schuß kullerte zum Entsetzen aller zum 1:0 für Hegnach in unser Tor. Doch die Jungs und Mädel schüttelten sich kurz und setzten sich zur Wehr. Es wurde gekämpft und zum Teil gut zusammengespielt. Dies wurde schließlich durch Justins Freistoß zum 1:1 Ausgleich belohnt. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes, abwechslungsreiches Spiel bis der Schiedsrichter einen unberechtigten Freistoß nach angeblichem Handspiel gegen uns pfiff. Leider wurde dieser zur 2:1 Führung genutzt. Gegen Ende der ersten Halbzeit fing die Truppe einmal mehr ein vermeidbares Tor zum 3:1 Halbzeitstand für Hegnach. In der Halbzeit hatten sich die Jungs und Mädel zwar geschworen, noch einmal mit neuem Elan anzugreifen, aber als die zweite Halbzeit kaum angepfiffen war, schlug der Ball zum entscheidenden 4:1 ein. Kurz danach folgte sogar das 5:1. Jetzt war die Moral etwas gebrochen und so langsam bekam der eine oder andere schwere Beine, da er nicht ausgewechselt werden konnte. Doch gegen Ende der Partie bekam die SGM die zweite Luft und so gelangen Justin und Leon per Kopf noch zwei Treffer zum 5:3 Endstand für Hegnach.
Die Jungs und Mädel haben gut gekämpft und am Anfang und Ende der Partie auch gut gespielt. Mit mehr Konzentration und etwas mehr Entschlossenheit wäre auch in dieser Besetzung zumindest ein Punkt möglich gewesen.

Es spielten: Patrick Sellmaier, Judith Schwarz, Diego Baz, Janis Widmaier, Leon Mehmeti, Justin Horlacher und Mika Scharf.

 
PDF Drucken E-Mail

Pokal-Aus und Punktspielniederlage (24. und 28.09.2013)

Am Dienstag, 24.09. spielte die SMG die erste Pokalrunde gegen Hegnach. Nach verteiltem Spiel wurde ein vermeidbarer Abwehrfehler mit dem 0:1 bestraft. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde die SGM stärker. Es gelang jedoch kein Treffer, so dass die Seiten mit einem Rückstand gewechselt wurden. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit kam die Truppe nur schwer in die Gänge. Doch mit zunehmender Spieldauer kamen die Jungs und Mädel immer besser in’s Spiel und drängten den Gegner in dessen Hälfte. Das Team kämpfte, dribbelte und schoss. Doch es sollte an diesem Abend nicht sein und so schied die SGM unglücklich aus dem Pokal aus.

Am Samstag 28.09. trat die SGM in der Punktspielrunde beim starken SV Fellbach an. Die Fellbacher machten ziemlich schnell Ernst und lagen nach einem Doppelschlag schnell mit 2:0 in Führung. Doch die SGM zeigte sich zunächst unbeeindruckt und so gelang Firat der Anschlusstreffer zum 2:1. Danach hatte die Truppe sogar die Möglichkeit zum Ausgleich, aber die Fellbacher klärten auf der Linie für den geschlagenen Torhüter. Nachdem die Sieben nun in diesem Spiel angekommen waren, war es mal wieder eine der Situationen, in denen der Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht wird, die zum 3:1 führte. Der Doppelschlag folgte wiederum unmittelbar darauf, so dass die Seiten mit einem 4:1 Rückstand gewechselt wurden. Schön war, dass sich die Jungs und Mädel nicht hängen ließen und mit neuem Elan in die zweite Halbzeit starteten. Sie waren jetzt richtig gut im Spiel und attackierten den Gegner früher. Doch die Fellbacher nutzten ihre erste gute Chance in der zweiten Halbzeit eiskalt zum 5:1. Trotzdem hielt die SGM weiter dagegen und erzielte durch Justin das 5:2. Leider fiel dann zu schnell das 6:2. Obwohl sich das Team immer noch nicht aufgab, musste es noch zwei Treffer zum 8:2 Endstand hinnehmen.
Die Fellbacher waren sicher eine Klasse besser als wir, aber unter der Berücksichtigung, dass unsere Mannschaft nie aufgab und in der zweiten Halbzeit mindesten genauso viele Feldanteile hatte, fiel die Niederlage etwas zu hoch aus. Insofern kann die SGM den nächsten Spielen trotzdem optimistisch entgegensehen.

Es spielten: Luka Brezovac, Judit Schwarz, Janek Schneider, Janis Widmaier, Justin Horlacher, Firat Agirmann, Mika Scharf, Nils Schwarz, Diego Baz, Damien Cordell, Leon Mehmeti, Philipp Däschner und Patrick Sellmaier.

 
PDF Drucken E-Mail

Erfolgreicher Start in Punkterunde (21.09.2013)

Am Samstag, 21.09.13 startete die SGM Nellmersbach/Weiler z. Stein/Erbstetten
mit einem Heimspiel gegen Hertmannsweiler. Nach verhaltenem Beginn setzte Justin mit einem Pfostenschuss das erste Ausrufezeichen. Mit fortschreitender Spieldauer dominierte die SGM das Spielgeschehen immer mehr. Der Gegner war lediglich bei Eckbällen gefährlich. Schließlich war es Nils vorbehalten, das 1:0 zu erzielen. Kurz danach erzielte Firat nach einem Abpraller das 2:0. Von diesem Doppelschlag sollte sich Hertmannsweiler nicht mehr erholen. Nach Nils zweitem Treffer wurden mit 3:0 die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte war die SGM weiter drückend überlegen. Bei einem Freistoss durch Justin irritierte Janek den Torwart und die Kugel schlug zum 4:0 ein. Das 5:0 war wiederum Nils per Abstauber vorbehalten. Auf Vorlage von Leon erhöhte Firat auf 6:0. Den Schlusspunkt setzte Janis, der nach einem Lattentreffer von Justin abstauben konnte. Somit war der Saisonstart durch diesen verdienten Sieg gelungen.

Es spielten: Luka Brezovac, Judith Schwarz, Janek Schneider, Janis Widmaier, Justin Horlacher, Firat Agirmann, Mika Scharf, Nils Schwarz, Leon Mehmeti, Philipp Däschner und Patrick Sellmaier.

 
PDF Drucken E-Mail

Mulfinger-Cup - Saisonauftakt 13/14 (08.09.2013)

Am Sonntag, 08.09. weilte unsere E-Jugend beim Mulfinger-Cup des SV Steinbach.
Im ersten Spiel unserer 5-er Gruppe ging es gegen die SG Sonnenhof-Großaspach. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Doch dann unterlief unserer Mannschaft ein schwerer Abwehrfehler, der zum 0:1 führte. Von diesem Treffer erholte sie sich nicht mehr und somit musste eine 0:3 Niederlage zum Auftakt hingenommen werden. Auch im folgenden Spiel gegen den SVAllmersbach I gerieten unsere Sieben mit 0:1 in Rückstand. Doch diesmal fing sich die Truppe und so konnten Firat und Mika durch ihre Tore die Partie noch drehen. Auch gegen den SV Steinbach I entwickelte sich ein ausgeglichenes, spannendes Spiel mit leichten Vorteilen für unser Team. Kurz vor Schluss wurde Justin im Strafraum gefoult. Er ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte zum 1:0 Siegtreffer. Im letzten Gruppenspiel wartete der spätere Turniersieger FSV Waiblingen. Leider ließen unsere Jungs und Mädel in diesem Spiel jeglichen Biss vermissen. So war es kein Wunder, dass die Treffer wie reife Früchte fielen. Mit einer saftigen 0:6 Schlappe endete die Gruppenphase als Dritter. Somit ging es gegen den SV Allmersbach II um Platz 5. Diese Partie konnte der TSV zunächst überlegen gestalten und führte durch Mikas Treffer 2:0. Danach fühlte sich die Mannschaft zu sicher und geriet durch den Allmersbacher Anschlusstreffer gegen Ende noch einmal unter Druck. Schließlich reichte es am Ende zu einem ordentlichen 5. Platz.


Es spielten: Luka, Judith, Janek, Leon, Philipp, Janis, Justin, Mika, Firat und Damien.

 
PDF Drucken E-Mail

E II: Letztes Turnier der Saison 12/13 (13.07.2013)

Letzten Samstag, 13.07. trat die EII zum Saisonschluss beim Turnier des SSV Steinach an. Da etwas Personalnot herrschte, sprangen die F-Jugendlichen Janis und Leon ein. Janis hatte dabei die schwierige Aufgabe, Torhüter Luka zu ersetzen.
Der erste Gegner war Unterweissach. Die erste Torchance hatte zwar Mika, aber bald stellte sich heraus, dass die Unterweissacher schnelle, gefährliche Angriffsspieler hatten. Unsere Abwehr bekam sie nicht richtig in den Griff. Logische Folge war, dass dieses Spiel 0:2 verloren ging. Als nächstes spielten unsere Jungs und Mädel gegen Haubersbronn-Miedelsbach. Es ging gleich gut los, als Oli gut aufpasste und eine Unaufmerksamkeit des Gegners zum 1:0 ausnutzte. In der Folge beherrschte der TSV das Spiel und fuhr den 1:0 Sieg sicher nach Hause. Im letzten Spiel gegen Weinstadt musste nun ein Sieg her, wenn das Viertelfinale erreicht werden sollte. Der Wille der Mannschaft war von Anfang an zu spüren und Justin brachte mit einem Solo die Truppe mit 1:0 in Führung. Oli und Justin ließen noch zwei weitere Treffe zum 3:0 Endstand folgen. Nach der Gruppenphase waren drei Mannschaften punktgleich. Auf Grund des Torverhältnisses waren wir Gruppenzweiter und mussten im Viertelfinale gegen den Gastgeber SSV Steinach antreten. Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Doch als unsere Abwehr den Steinacher Stürmer nicht entschlossen angriff, ließ dieser sich die Chance zum Führungstreffer nicht nehmen. Unsere Sieben war zwar bemüht, konnten aber keine Chancen herausspielen. Schließlich fuhren die Steinacher einen Konter zum vorentscheidenden 2:0. Letztlich schied der TSV mit einer 3:0 Niederlage gegen einen starken Gegner aus. Trotzdem war dieses Turnier ein schöner Abschluss einer sehr gelungenen Runde!

Es spielten: Janis, Judith, Janek, Dennis, Justin Ho., Oli, Mika, Firat, Leon und Justin He.

 
PDF Drucken E-Mail
Licht und Schatten der EI beim Wöhrle-Cup in Winnenden Wiederum geschwächt durch diverse Absagen präsentierten wir uns bei sehr warmen äußeren Bedingungen beim diesjährigen Wöhrle-Cup in Winnenden. Hierbei begleiteten uns, wie schon über die gesamte Saison, immer wieder Licht und Schatten in unseren Leistungen. Zu Beginn mussten wir gegen den VFR Birkmannsweiler II antreten und gewannen diese Partie mit Ach und Krach mit 1:0, durch ein Tor von Eyup. Im zweiten Spiel machten wir es dem FV Löchgau sehr einfach uns zu besiegen, denn bereits nach gespielten zwei Minuten stand es 0:2 und auch die letzten 8 Minuten hatten mit Fußball unsererseits sehr wenig zu tun. Zu sehr waren die Jungs davon beeindruckt, dass man Fußball auch mit Körpereinsatz spielen kann. Klare Aktionen waren eher Mangelware und so konnten wir uns bei unserem Torhüter bedanken, dass es am Ende „nur“ 0:4 stand. Nach einer ordentlichen „Gardinenpredigt“ besannen sich die Jungs wieder auf ihre Qualitäten und zeigten gegen den TV Cannstatt eine ansprechende Leistung; endlich wurden Kombinationen herausgespielt, die auch für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten. Entsprechend vielen die Tore wie reife Früchte und das Spiel wurde durch Tore von Mattheo, Eyup (2), Lorenzo und Lenny mit 5:0 gewonnen. Im letzten Spiel gegen den SV Hegnach zeigte man ebenfalls eine große kämpferische Leistung verlor aber das Spiel unglücklich mit 0:1, obwohl unser Torhüter Gioele wieder eine Parade nach der anderen auspackte. So gelangte man als Gruppendritter in die Zwischenrunde. Hier wartete zunächst der FC Stuttgart als Gegner auf uns. Nach anfänglichem Abtasten gingen die Stuttgarter nach einem katastrophalen Fehler unserer Hintermannschaft. In der Folge waren wir durch das aggressive Zweikampfverhalten des Gegners derart gehemmt, dass dieser in regelmäßigen Abständen seine Tore zum verdienten 4:0 Endstand folgen ließ. So wollten wir aber keinesfalls das Turnier beenden; im letzten Spiel des Tages erkämpften wir uns durch eine weltklasse Leistung unseres Torhüters Gioele gegen den TSV Obersulm ein zwar schmeichelhaftes aber nicht unverdientes 0:0, das am Schluss wiederum einigermaßen versöhnlich stimmte. Für die EI spielten: Gioele, Eyup, Lenny, David, Manuel, Mattheo, Felix, Lorenzo und Jan
 
PDF Drucken E-Mail

EII: Frühes Aus beim Leutenbacher Turnier (29.06.2013)

Am Samstag, 29.06. nahm die EII beim Leutenbacher Harry-Rossaneli-Gedächtnisturnier teil. Das erste Spiel gegen Unterweissach konnte der TSVII überlegen gestalten und siegte durch Tore von Justin und Oli verdient mit 2:0. Im zweiten Spiel wartete Murrhardt. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Wer das erste Tor erzielen kann, ist wahrscheinlich der Sieger. Deshalb war es unglücklich, dass es Neunmeter gegen uns gab. Aber unser wiederum gut aufgelegter Torwart Luka wehrte ab. Leider bekam unsere Abwehr kurz vor Schluss den Ball nicht weg, so dass das Spiel doch noch 0:1 verloren ging. Als nächstes ging es gegen Birkmannsweiler. Sie sollten sich schnell als kombinationssichere Truppe herauskristallisieren. Da der TSVII selbst keine Torchancen erarbeiten konnte, ging auch dieses Spiel 0:1 verloren. Wollten die Jungs und Mädel weiterkommen, mussten sie gegen Georgii Allianz Stuttgart punkten. Als sich unsere Sieben ziemlich leicht ausspielen ließen, stand es schon wieder 0:1. Doch der TSVII kämpfte um seine letzte Chance, weiterzukommen und glich durch Justin aus. Leider fiel kurz vor Schluss doch noch das 1:2 für die Stuttgarter. Im letzten Spiel ging es noch gegen die sehr starken Schmidener. Bei strömendem Regen wehrte sich unsere Truppe nach Kräften, konnte aber die 0:3 Niederlage nicht verhindern.
Somit war das Turnier nach der Gruppenphase beendet. Trotzdem haben die Jungs und Mädel gegen diese starken Gruppengegner ihr Bestes gegeben.

Es spielten: Luka, Judith, Janek, Dennis, Oli, Justin, Mika, Firat, und Barin.

 
PDF Drucken E-Mail

 

EII: Tabellenführung verloren (22.06.2013)

Am Samstag, 22. Juni trat die EII zum Spitzenspiel beim SC Weinstadt an. Auf Grund der Ausgangslage genügte ein Punkt um Erster zu bleiben, ansonsten drohte der Absturz auf den dritten Platz. Für Spannung war also gesorgt. Unsere Sieben konnte sich zunächst ein optisches Übergewicht erarbeiten und hatten durch Janek auch die erste gute Torchance. Kurze Zeit danach musste Dennis mit Kniebeschwerden rausgehen und sollte für den Rest des Spiels ausfallen, was unsere linke Seite spürbar schwächte. Als wir defensiv schlecht gestaffelt waren, fiel auch prompt über die linke Abwehrseite das 1:0 für Weinstadt. Kurze Zeit später schlug ein Konter zum 2:0 ein. Doch der TSV war dadurch nicht beeindruckt und blieb gut im Spiel. Schließlich gelang Justin nach einem Solo der wichtige 2:1 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Anfangs der zweiten Hälfte wollte es der TSV wissen und dominierte das Spiel immer mehr. Leider fehlte im Sturm die Durchschlagskraft, so dass es die ganz großen Tormöglichkeiten nicht gab. Andererseits konnten die Weinstädter immer wieder gefährlich kontern, aber Luka hielt uns mit guten Paraden im Spiel. Schließlich schlug ein Freistoß der Weinstädter zum 3:1 ein. Dieser Treffer hat unsere Truppe in’s Mark getroffen. Die Gegenwehr war bei großer Hitze größtenteils erlahmt und so fielen noch zwei Treffer zum 5:1 Endstand für Weinstadt. Der Weinstädter Sieg fiel sicherlich zu hoch aus, war aber verdient. Unsere Jungs und Mädel verteidigten über sechs Spieltage die Tabellenführung und dürfen sich zum Schluss einer guten Feldrunde über den zweiten Platz in ihrer Gruppe freuen.

Es spielten: Luka, Judith, Janek, Dennis, Justin, Oli, Mika, Firat, Daniel und Kevin.

 

 
PDF Drucken E-Mail

EI beendet Rückrunde mit einem Sieg

Im ersten Spiel unter der Leitung des neuen Coach der EI-Junioren, Jan-Eric Kopriva, landeten die Jungs zu Ende der Rückrunde einen 5:4 Heimsieg gegen die TV Oeffingen.

Trotz kurzfristiger Absage von wichtigen Stammspielern präsentierte sich die ganze Mannschaft über die gesamte Spieldauer als Einheit und zwang gemeinsam den Gegner in die Knie.

Nach anfänglichem Abtasten in den ersten zehn Minuten gingen die Jungs durch einen satten Linksschuss von Lenny mit 1:0 in Führung.

Kurze Zeit später erhöhte Eyup nach einer schönen Kombination über links zum verdienten 2:0. Einige Zeigerumdrehungen später vollendete Lenny einen mustergültigen Pass von Jan in den Rücken der Abwehr zum 3:0.

Noch vor der Halbzeit wurde unsere leichte Unkonzentriertheit im Anschluss an einen Eckball mit dem 1:3 Anschlusstreffer bestraft.

Nach Beginn der zweiten Halbzeit fielen wir allerdings wieder komplett in unsere altbekannte „Tiefschlafphase“ und so konnte der Gegner innerhalb weniger Minuten beinahe ohne Gegenwehr die Tore zum 2:3 bzw. 3:3 erzielen.

Danach besannen sich unsere Jungs allerdings wieder aufs Fußball spielen und im Anschluss an eine Ecke erzielte Daniel mit einem herrlichen Kopfballtreffer gegen die Laufrichtung des Torwarts den 4:3 Führungstreffer. Ebenfalls im Anschluss an einen Eckball erzielte David durch einen Abstauber das 5:3, nachdem der Torwart den Ball nach einer scharfen Ecke nicht festhalten konnte. Zwei Minuten vor Schluss machten wir es noch einmal unnötig spannenden, als wir nach einem schnellen Angriff der Gegner noch das 5:4 kassieren mussten.

Allerdings blieb es letztendlich bei diesem verdienten Sieg.

Für die SGM spielten: Gioele, Manuel, Eyup, Lorenzo, Enes, Lenny, Daniel, David und Jan

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 6 von 11