Start Jugendfußball F-Jugend News/Berichte F-Jugend

News/Berichte F-Jugend
PDF Drucken E-Mail

Am 28.09.2013 war unsere F1 zu Gast in Waiblingen-Neustadt. In ihrem ersten Spiel mussten unsere Kids gleich gegen den SV Hegnach I spielen. Benjamin startete furios, leider ohne Glück. Die Hegnacher standen nah an unserer Mannschaft und ließen kaum Raum zum Spielen - und nach einer Unaufmerksamkeit unseres Torwarts stand es plötzlich 1:0 gegen uns. Benni gab nicht auf und erlöste sich und seine Mannschaft nach einer unübersichtlichen Situation mit dem Treffer zum 1:1. Auch Lena und Robin verpassten nur knapp das Tor. Der Gegner nutzte seinerseits unsere ungenutzten Chancen und konterte mit einem auch für unseren Torwart unhaltbaren Schuss - bis Benni Sekunden später erneut der Ausgleich gelang. Als dann der mitspielende Torwart der Hegnacher zwei Minuten vor Abpfiff (alle Spiele dauerten heute ungewohnte 15 Minuten) im Strafraum den alleine und direkt aufs Tor sprintenden Benni mit der Hand festhielt und damit eine eindeutige Torchance verhinderte, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Diesen verwandelte Torspieler Sebastian cool wie immer zum 3:2 Endstand.

In unserem zweiten Spiel gegen die Spvgg Rommelshausen I machte erneut Benni kurz nach Anpfiff mit einem sehenswerten Lupfer das 1:0. Timo versuchte es zunächst auch mit dieser Variante, der Ball flog nur leider knapp über das Netz. Stattdessen verwandelte Timo dann, nachdem er ein Missverständnis der gegnerischen Spieler eiskalt ausnutzte, zum 2:0. Einen Lattenabpraller konnte Robin mit einem Fernschuss zum 3:0 verwandeln. Die Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Goalie Sebastian funktionierte perfekt, es blieb beim 3:0.

Gegen den Gastgeber TSV Neustadt war es erneut Benni, der nach einem Doppelpass von Lukas das erste Tor für Nellmersbach schoss. Basti staubte vom erstaunten gegnerischen Torwart direkt den Ball ab und machte das 2:0. Während Robin nach einem Einwurf nur knapp das Tor verfehlte, rettete Lena noch vor Timo, der bei diesem Spiel zwischen den Pfosten stand. Nach einer Ecke vom Gegner luchste Sebastian diesem den Ball ab, sprintet durch die Mitte und tunnelte den Torwart zum 3:0. Kurz danach erhöht Robin zum 4:0. Auch Lena hatte eine erneute Torchance, scheiterte jedoch dieses Mal am Torwart. Das gegnerische Tor zum 4:1 konnten weder unsere Abwehr noch Torspieler Timo verhindern. Doch Lukas machte, nach mehreren brüderlichen Doppelpässen mit Robin, noch das 5:1, bevor Sebastian nach schöner Kombinationsarbeit von Lena, Benni und Lukas zum Endstand 6:1 verwandelte. Timo sicherte den deutlichen Vorsprung durch mehrere tolle Paraden ab.

Im letzten Spiel gegen den TSV Leutenbach I gab es ein munteres, abwechselndes Toreschießen beider Mannschaften. Nach dem 1:0 durch Sebastian verschnarchte unsere Abwehr den Gegenangriff und kassierte das 1:1. Danach umdrippelte erneut Sebastian den Torwart und erhöhte zum 2:1, das wiederum durch ein schnelles Gegentor ausgeglichen wurde. Erst dann konzentrierte sich die Mannschaft noch einmal und erhöhte zum Endstand 4:2 (Basti, Benni).

Somit konnte unsere Mannschaft mit vier gewonnenen Spielen als glücklicher Tagessieger nach Hause fahren. Es spielten: Benjamin Freitag, Lena Hildebrandt, Timo Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

 

Die F2 war an diesem Spieltag nach Birkmannsweiler gereist und stand im ersten Spiel dem TSV Schwaikheim I gegenüber. Trotz toller Chancen durch Arda und Luis gelang den Jungs leider kein Treffer, das Spiel endete torlos, auch dank Asad, der als Torspieler einen tollen Job machte.

Danach stand die Partie gegen die Hausherren an und Noah hatte die Chance, seine Mannschaft in Führung zu bringen, doch der Ball ging leider vorbei. Den Führungstreffer durch Birkmannsweiler I verhinderte Arda vorerst durch einen tollen Einsatz auf der Linie, nachdem Torwart Asad schon überwunden war. Kurze Zeit später stand es dennoch 0:1. Nach einer Spielunterbrechung aufgrund einer Verletzung von Asad hatte Yunus die Chance auf den Ausgleich, der Ball ging jedoch leider vorbei.

Im dritten Spiel gegen den SSV Steinach-Reichenbach I erzielte dann Maxi das erste Tor für Nellmersbach an diesem Spieltag. Arda hatte mehrere tolle Möglichkeiten, traf jedoch leider nur Latte oder Torwart. Dem Gegner gelang der Ausgleichstreffer, somit endete das Spiel 1:1 unentschieden.

Im vierten Spiel wurde Arda zum „Man of the Match“, obwohl eigentlich als Abwehrspieler eingesetzt, erzielte er alle drei Tore zum 3:0 Sieg gegen den SV Breuningsweiler I. Dieser hätte noch deutlich höher ausfallen können, hätten Asad (jetzt Feldspieler), Noah und Yunus ihre Möglichkeiten genutzt. Maxi im Tor hielt seinen Kasten sauber und dirigierte seine Vordermannschaft lautstark.

Zu guter Letzt stand der TSV Schmiden I an, und diesem gelang es, Torspieler Maxi zu überwinden. Die Nellmersbacher kämpften, doch das Glück war nicht auf ihrer Seite. Yunus Schuss wurde gehalten, Luis traf nur den Außenpfosten … der Ball wollte nicht mehr ins gegnerische Tor, so dass es bei der knappen Niederlage blieb. Schade!

Für die F2 spielten an diesem Samstag:

Asad Agirman, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Yunus Köroglu, Fabio Natale, Luis Schneider und Noah Stepanovic.                  AH

 
PDF Drucken E-Mail

In dieser Saison startet der TSV Nellmersbach erstmalig mit gleich drei F-Jugend-Mannschaften in die Feldrunde.

Die F1 trat in Winnenden an und begann mit einem 2:1 Sieg über den TSV Schwaikheim I durch Tore von Lukas M. und Luis. Gegen die Hausherren vom SV Winnenden I fielen die Tore im Minutentakt, leider nicht für den TSV Nellmersbach, unsere Spieler trafen leider nur Pfosten oder Latte (0:12). Danach war Trainer Claudius gefragt, die Spieler wieder aufzubauen und für das nächste Spiel gegen den TSV Schwaikheim II zu motivieren. Das gelang im gut, nach drei Minuten schoss Lukas M. das Führungstor. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich funktionierte die familieninterne Zusammenarbeit von Lukas und Robin perfekt zum 2:1. Durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, der einen Einwurf Schwaikheim zugesprochen hatte, gelang der Ausgleich. Das Remis war ein gefühlter Sieg, zumal die Nellmersbacher viele Chancen hatten, die leider ungenutzt blieben. Im letzten Spiel gegen den VfR Birkmannsweiler II zeigten sie noch mal, was sie drauf haben, durch Tore von Noah (1), Lukas M. (3) und ein Eigentor des Gegners stand es am Ende 5:0, auch dank perfekter Zusammenarbeit aller Spieler und toller Vorarbeit von Robin und Lukas H., während Lena und Timon hinten absicherten. Ein toller Start in die neue Saison!

Für den TSV Nellmersbach I spielten: Timon Barth, Lena Hildebrandt, Lukas Hoffmann, Lukas und Robin Mann, Luis Schneider sowie Noah Stepanovic.                                                                                                                                                                                          AH

Im ersten Spiel mussten die Jungs der F2 gegen den TSV Schmiden ran. Oreste C. hatte im Zusammenspiel mit Yunus K. eine sehr gute Chance, doch diese blieb leider ohne Tor! Der TSV Schmiden gewann dieses Spiel mit 2:0.

Das 2. Spiel gegen den SC Korb verlief dann schon etwas besser. Fabian K. traf nach einem Pass von Leon K. zum 1:0. Doch schon kurz darauf konnte der SC Korb ausgleichen. Nach wenigen Minuten trafen die Korber ein weiteres Mal. Laurin H. verhinderte aber durch viele gute Paraden, dass die Korber ein weiteres Tor schießen konnten, so ging diese Partie 2:1 für den SC Korb zu Ende.

Der TSV Neustadt war der 3. Gegner. Gleich zu Beginn trafen die Neustädter zum 1:0. Yunus K. hatte nach einem Pass von Lukas M. die Chance den Ausgleich zu machen, doch leider stand der gegnerische Keeper in der richtigen Ecke. Der TSV Neustadt konnte nach einem  schnellen Konter seine Führung zum 2:0 erhöhen. Dann spielte sich Oreste nach einen guten Zuspiel von Fabian H. frei und traf zum 2:1. Doch die Neustädter nutzen eine Lücke in der Nellmersbacher Abwehr und trafen zum 3:1 Endstand.

Beim letzten Spiel gegen den TB Beinstein haben die Jungs noch mal alle Kräfte mobilisiert. Oreste spielte den Ball in die Mitte zu Lukas Müller, dieser passte weiter zu Fabian K., doch leider ging der Ball daneben. Eine weitere gute Chance hatte Yunus nach einem Zuspiel von Fabian H., doch auch dieser Schuss landete leider neben dem Tor. Laurin H. stand sehr gut in seinem Tor und ließ dem Gegner keine Chance. In der Schlussphase war es dann Fabian E., der sich nach einem Zweikampf den Ball eroberte und zum 1:0 traf, so dass diese Partie an den TSV Nellmersbach ging.

Für die F2 spielten:  Oreste Creolese, Fabian Eckstein, Laurin Hieber, Fabian Haas, Leon Krajnc, Yunus Köroglu, Fabian Koch und Lukas Müller.

Die Mannschaft möchte sich noch recht herzlich bei ihrem Sponsor für die neuen Trikots bedanken. Vielen Dank an Herr Oktay Aslanpence ( Taxi Leutenbach ).                                                                                                                                                          AE

Die F3 (diesmal angetreten mit Spielern des Jahrgangs 2005) startete beim Heimspieltag gegen den KSV Zrinski Waiblingen und zeigte gleich, wer Herr auf dem Platz ist. Schon nach wenigen Sekunden stand es 1:0 durch Arda, der dem Gegner einen Einwurf abluchste und zur Führung traf. Danach erhöhten Maxi (3 Tore) und Timo (2) zum 6:0 Endstand, während Sebastian im Tor wenig zu tun hatte.

Im Spiel gegen den SC Korb I lagen sie nach einem Missverständnis zwischen Abwehr und Torspieler Luca zurück, doch Timo brachte mit seinem Tor das Team wieder ins Spiel. Maxi erhöhte nach Ardas Vorlage auf 2:1, Sebastian steuerte das dritte Tor bei. Maxi traf zum 4:1 (wiederum nach Pass Arda). Korb konnte kurz vor dem Schlusspfiff auf 4:2 verkürzen, änderte jedoch nichts mehr am deutlichen Sieg.

Gegen den TSV Großheppach I scheiterten sie immer wieder am tollen gegnerischen Torwart, der alle Chancen zunichte machte. Zwar machte auch unser Torwart Timo einen tollen Job, konnte aber den Gegentreffer nicht verhindern, so dass es zur ersten Niederlage kam (0:1).

Aber die Mannschaft bewies Moral und erzielte gegen den TV Oeffingen I bereits nach 10 Spielsekunden das erste Tor (Sebastian). Arda erhöhte auf 2:0 und nach einem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer gelang Timo ein wahres Billardtor zum 3:1. Maxi glänzte im Tor durch gute Paraden und noch einmal Timo und Arda besiegelten den 5:1 Sieg.

Im letzten Spiel waren dann alle etwas angeschlagen (aufgrund kurzfristiger Absagen spielten die Jungs ohne Auswechselspieler und nominellen Torwart – in jedem Spiel stand ein anderer im Tor), dennoch gewannen sie durch Tore von Sebastian (1) und Maxi (2) verdient mit 3:1. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage ein Einstand nach Maß!

Es spielten: Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Sebastian Lägel und Luca Weiß.                                               AH



 
PDF Drucken E-Mail

Die U9 bei den ADM-Jugendtagen der Stuttgarter Kickers

Am 07.09.2013 traten die Kids der F-Jugend zum dritten Mal beim „Uwe-Rieger-Cup“ an, welcher jährlich im Rahmen der ADM-Jugendtage bei den Stuttgarter Kickers ausgetragen wird. Nach drei intensiven Trainingstagen in der letzten Ferienwoche waren sie gut vorbereitet und heiß auf das hochkarätige Turnier.

Sie begannen gegen den VfL Nagold mit schönem Kombinationsfußball, allerdings anfangs ohne Torerfolg, denn Nagold verteidigte gut und hatte ebenfalls gute Chancen, die unser Torwart Asad allesamt vereitelte. Arda versuchte es mit einem Schuss aus der Distanz und erzielte damit das 1:0, welches er kurze Zeit später nach einer von Sebastian getretenen Ecke zum 2:0 Endstand erhöhte. Für unsere Kids ein wichtiger Sieg im ersten Spiel.

Danach standen sie der SG Sonnenhof Großaspach gegenüber. Bei diesem Spiel stand Maxi im Tor und verhinderte durch tolle Paraden einen frühen Rückstand. Zwar gelang Großaspach dennoch der Führungstreffer, bei dem Maxi chancenlos war, doch die Kids gaben nicht auf und während Timos Schuss das Tor noch knapp verfehlte, war wiederum Arda zur Stelle und glich aus. Nur Sekunden vor Schluss lag die Nellmersbacher Führung in der Luft, als Lukas  nach einem Pass von Arda in bester „Klose-Manier“ nur Millimeter am Ball vorbeirutschte.

Nach einer längeren Pause stand das schwierigste Spiel an, es ging gegen die U9 der Kickers. Diese staunten nicht schlecht, als die Grünen in der ersten Spielhälfte das Heft in der Hand hielten und die Kickers kaum ins Spiel kommen ließen. Erst als der Trainer die komplette Kickers-Mannschaft austauschte und diese das 0:1 erzielten, wurde es schwer. Die Kickers spielten nun auf Konter und konnten kämpfende Nellmersbacher noch zweimal überwinden. Dennoch ein tolles Spiel, bei dem unsere Kids viel Herz und Kampfgeist zeigten.

Gegen die SFG Gechingen stand es bereits nach 3 Sekunden Spielzeit 1:0 durch einen einstudierten und perfekt ausgeführten Spielzug. Die Nellmersbacher waren die spielbestimmende Mannschaft, doch weder Timo, noch Arda und Robin konnten ihre Chancen nutzen. Torspieler Asad und die Abwehr um Sebastian und Lena leisteten aber auch ganze Arbeit und so konnte das Ergebnis über die Zeit gerettet werden.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den ASV Aichwald stand nun Arda im Tor und machte einen tollen Job. Asad und Lena verteidigten prima, Noah und Timo sorgten für Gefahr vor dem gegnerischen Tor und Timo erzielte dann auch das 1:0, in dem er den gegnerischen Torwart ins Leere laufen ließ und der Ball ins Tor rollte. Zwar gelang Aichwald der Anschlusstreffer, doch noch während Maxi nach einem Tritt ins Gesicht vom Platz getragen werden musste, erzielte Lukas das 2:1, welches auch den Endstand darstellte.

Damit waren die Kids Gruppenzweiter hinter den Stuttgarter Kickers und damit im Achtelfinale. Dort scheiterten sie leider ein wenig an ihren eigenen Erwartungen und ihrer Nervosität, das Spiel gegen den TSV Ehningen ging mit 0:2 verloren. Schade!

Nach einer kurzen Phase der Enttäuschung waren sich Spieler und Trainer jedoch einig: Heute können sie mit erhobenem Kopf vom Platz gehen! Der 2. Platz in der Vorrunde und die dort gezeigten Leistungen waren aller Ehren wert!

 

Eine super Leistung von:

Asad Agirman, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Lena Hildebrandt, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann, Noah Stepanovic sowie Trainer Toto!

 
PDF Drucken E-Mail

Am Samstag, den 20.07.2013 stand für die F-Jugend das letzte Turnier der Saison an, wir waren eingeladen beim „1. Cup der guten Freunde“ des VfR Birkmannsweiler. Gespielt wurde auf einem Kunstrasen-Kleinfeld mit Rundumbande, also ohne Tor- und Seitenaus, was für die Teams sechs anstrengende Minuten Spielzeit bei schon brütender Hitze bedeutete.

Fünf F-Jugend-Mannschaften waren angereist, in der Vorrunde spielte jeder gegen jeden. Im ersten Spiel ging es gegen die SF Höfen-Baach und dieses Spiel dominierten unsere Jungs. Sie erarbeiteten sich gute Chancen und siegten durch zwei Tore von Maxi und eines von Arda souverän mit 3:0, zumal im eigenen Strafraum kaum Gefahr herrschte.

Der VfR Birkmannsweiler II tauchte dagegen schon öfter vor unserem Tor auf, doch Asad parierte viele Schüsse auf sein Tor. Leider gelang dennoch der Gegentreffer, doch die Jungs kämpften weiter und Timo traf zum Ausgleich.

Danach standen sie der ersten Mannschaft des Gastgebers gegenüber. Es entwickelte sich ein temporeiches, aber ausgeglichenes Spiel. Maxi erzielte das 1:0 nach einer schönen Kopfballvorlage von Arda, doch ein Missverständnis in der Abwehr führte zum Ausgleichstreffer und damit Endstand von 1:1.

Als letzter Vorrundengegner wartete der TSV Mutlangen auf uns und erwies sich als starker Gegner, dem auch das erste Tor gelang. Unsere Jungs erspielten sich gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Entweder war der gute gegnerische Torwart zur Stelle oder die Schüsse gingen daneben. Aber auch unsere Abwehrspieler Sebastian, Lukas und Robin waren schwer beschäftigt, den Gegner unter Kontrolle zu halten. Das Spiel endete 0:1.

In der Vorrundentabelle bedeutete dies Platz 3 und damit Einzug ins Halbfinale. Dort standen wir wieder dem VfR Birkmannsweiler I gegenüber, der schnell mit einem für uns unglücklichen Tor durch Philipps Beine hindurch in Führung ging. Benjamin konnte zwischenzeitlich mit einem tollen Linksschuss (sein eigentlich schwächerer Fuß) den Ausgleich erzielen, ehe Birkmannsweiler wiederum in Führung ging. In den letzten Sekunden wurde Arda im Strafraum gefoult, was jedoch ungeahndet blieb und damit die Niederlage besiegelte.

Im kleinen Finale mussten die Jungs dann gegen die zweite Birkmannsweiler Mannschaft antreten und auch hier wieder nach einem schnell erzielten Gegentreffer einem Rückstand hinterherlaufen. Doch im zweiten Anlauf erzielte Maxi den Ausgleich und Timo nach einem gut platzierten Einwurf von Sebastian den Treffer zum 2:1. Unsere Abwehrspieler und Philipp mit einer Glanzparade sicherten das Ergebnis ab, so dass die Jungs als Sieger in diesem Spiel und damit als Turnierdritter vom Platz gingen. Tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch auch an den Turniersieger VfR Birkmannsweiler I.

Es spielten:

Asad Agirman, Philipp Däschner, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Sebastian Lägel sowie Lukas und Robin Mann.

Damit endet wieder eine schöne und durchaus auch erfolgreiche Spielzeit. Wir verabschieden uns von unseren Spielern des Jahrgangs 2004 und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer Premiere in der E-Jugend. Ein großes „Dankeschön“ unseren Trainern Toto, Claudius und Kim für ihre Arbeit und die viele gemeinsame Zeit! Wir freuen uns auf die kommende Saison mit Euch!

 
PDF Drucken E-Mail

Am 14.07.2013 nahmen die Kids der F-Jugend am JustPack-Cup teil. Diesmal hatten sie den Weckruf von Trainer Thorsten trotz der frühen Stunde (sie standen schon um kurz vor 9 auf dem Platz) gehört und waren von Beginn an hellwach. Sie setzten den SSV Steinach-Reichenbach II von Anfang an unter Druck und nahmen dessen Tor unter Beschuss. Die ersten Schüsse gingen noch darüber, ehe Sebastian das 1:0 erzielte. Das 2:0 besorgte ebenfalls Sebastian, als nach einem Einwurf von Robin der Ball von Arda geschickt an ihn weitergeleitet wurde und er nur noch seinen Fuß hinhalten musste. Steinach erzielte noch den Anschlusstreffer und Ardas Schuss in letzter Sekunde traf nur den Pfosten, so dass es beim 2:1 blieb.

Danach standen sie dem SV Winnenden gegenüber und Janis erzielte noch in der ersten Spielminute das 1:0. Auch danach erarbeiteten sie sich viele gute Chancen, doch es dauerte eine Weile, bis Arda auf 2:0 erhöhte. Nach einem kleinen Durcheinander im eigenen Strafraum verkürzte Winnenden auf 2:1, doch Benjamin markierte mit seinem Tor den 3:1 Endstand.

Als letztes stand der vermeintlich stärkste Gegner der Vorrunde an, der VfR Birkmannsweiler. Es entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel mit vielen guten Chancen für uns, doch der gegnerische Torwart spielte ein klasse Spiel und fing einen nach dem anderen Torschuss unserer Kids ab. Aber auch unsere Abwehr um Katharina und Lukas funktionierte tadellos und ließ zusammen mit Torspieler Philipp Birkmannsweiler keine Chance. Dank eines Tores von Arda gelang der knappe, aber verdiente 1:0 Erfolg und damit standen die Nellmersbacher als Gruppensieger fest.

Im Viertelfinale wartete der SV Hegnach auf uns. Sebastian erzielte in diesem Spiel die Tore Nummer 1 und 2, half aber auch in der Abwehr fleißig mit und unterstützte Philipp, der durch einige tolle Paraden glänzte, nach Kräften. Das 3:0 gelang Robin, ehe Timo in perfekter Zusammenarbeit mit Maxi den 4:0 Endstand herstellte.

Im Halbfinale hieß der Gegner TSV Schmiden und der überrumpelte die Kids mit drei schnell nacheinander erzielten Toren. Doch die Jungs gaben nicht auf und kämpften weiter, es war wiederum Sebastian, der einen Lattenschuss von Benjamin zum Ehrentreffer im Schmidener Tor versenkte. Leider wurde der Einsatz nicht belohnt, das Spiel ging 1:4 verloren.

Im „kleinen Finale“ wartete der SV Remshalden auf uns und man merkte den Jungs und Mädchen an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Ardas Schuss aufs Tor wurde abgefälscht und auch im Anschluss blieben alle Bemühungen der Nellmersbacher erfolglos, das Glück war nicht auf unserer Seite. Trotz großem Kampf ging das Spiel mit 0:2 verloren.

Diesmal blieb uns damit nur der undankbare 4. Platz, dennoch war es eine tolle Leistung unserer 10 Spieler(-innen) an diesem Tag!

Für den TSV Nellmersbach spielten:

Philipp Däschner, Katharina Frank, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann sowie Janis Widmaier.

 

 

 
PDF Drucken E-Mail

 

Wöhrle-Cup in Winnenden

Am 06.07.2013 war unsere F-Jugend beim 17. Wöhrle-Cup in Winnenden dabei, einem gut besetzten Turnier mit 45 F-Jugend-Mannschaften.

Die ersten beiden Spiele (gegen den TSV Schwaikheim I und den VfB Oberesslingen/Zell) verschliefen unsere Jungs und Mädchen komplett. Nichts wollte gelingen und so decken wir „den Mantel des Schweigens“ über Spielverlauf und Ergebnisse. (Beide Spiele gingen verloren.) Im dritten Spiel gegen den TSV Steinhaldenfeld I lief es plötzlich ganz anders. Auf einmal kämpften sie um jeden Ball, gewannen ihre Zweikämpfe und spielten „Tiki-Taka“, so wie wir es von ihnen kennen und so wie sie es auch können! Sebastian belohnte sein Team mit dem Treffer zum 1:0 und trotz guter Chancen von Arda und Robin blieb es dabei, auch dank Torspieler Janis, der mit guten Paraden das Ergebnis festhielt.

Motiviert durch den Erfolg gingen sie ins letzte Vorrundenspiel gegen den TSV Strümpfelbach II , um das Minimalziel (Trostrunde) zu erreichen, musste ein Sieg her. Und so begannen sie das Spiel mit einem Sturmlauf auf das gegnerische Tor. Der erste Versuch von Katharina verfehlte das Tor nur um Millimeter, doch dann erlöste Timo in perfekter Zusammenarbeit mit Arda die Mannschaft mit dem 1:0. Nach einem tollen Passspiel erzielte Robin das 2:0, ehe Strümpfelbach durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:1 verkürzte. Doch Robin und Arda machten mit ihren zwei Toren den 4:1 Endstand perfekt.

Als Gruppendritter zogen wir damit in die Zwischenrunde ein und trafen dort auf die SKV Rutesheim. Dort erzielte Arda nach einer von Sebastian getretenen Ecke das 1:0, doch Rutesheim erzielte den Ausgleich und ging kurz darauf trotz toller Aktionen von Janis sogar in Führung. Sebastian wiederum packte einen seiner genialen Fernschüsse aus und glich damit wieder aus. Kurz vor Schluss hatte Maxi sogar die Führung „auf dem Kopf“, doch sein Kopfball ging über das Tor.

Im zweiten Spiel der Zwischenrunde ging es gegen den SC Korb und Arda erzielte das 1:0 nach schöner Vorarbeit von Sebastian und Timo. Das 2:0 schoss Timo dann selbst nach einem gut platzierten Einwurf von Arda und Maxi war wiederum vom Pech verfolgt, sein Treffer ging knapp vorbei. Die Auswechselspieler feuerten ihr Team von der Seitenlinie aus kräftig an und alle gemeinsam freuten sich über den Einzug ins Halbfinale!

Dort standen uns unsere Freunde von der SV Winnenden I gegenüber. Sebastian erzielte das 1:0, Robins Schuss ging an den Pfosten, doch Arda war zur Stelle und schob den Ball zum 2:0 ins Tor. Robin gelang dafür dann ein tolles Tor über Gegenspieler und gegnerischen Torwart hinweg  zum 3:0. Doch der Gegner gab sich nicht geschlagen, sondern verkürzte auf 3:2, bevor Arda mit einem weiteren Treffer den Einzug ins Finale klarmachte. Winnenden erwies sich als fairer Verlierer und Trainer Thomas wünschte uns viel Glück.

Im Finale kam es dann knüppeldick, unser Gegner, der FV Löchgau spielte hart und körperbetont. So wurde Janis vor dem Tor mit dem Ball in der Hand gefoult, worauf dieser den zugesprochenen Freistoß von der eigenen Torauslinie direkt im gegnerischen Tor versenkte. Trotz Proteste des Gegners, der der Meinung war, dass das Tor nicht zählen dürfe, stand es 1:0 für Nellmersbach. Löchgau glich kurz danach aus, bevor Timo im Strafraum in guter Schussposition zu Fall gebracht wurde. Sebastian verwandelte den fälligen Strafstoß eiskalt und brachte uns damit wieder in Führung. Das Spiel entwickelte sich zum Krimi, denn Löchgau gelang wiederum der Ausgleich, doch die Grünen behielten die Nerven und Arda erzielte das 3:2, dass sich die Jungs und Mädchen nicht mehr nehmen ließen! Damit war unser erster Finalsieg perfekt und alle freuten sich, trotz vieler Blessuren aus dem letzten Spiel.

Herzlichen Glückwunsch an:

Katharina Frank, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann und Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann, Noah Stepanovic, Janis Widmaier sowie die Trainer Claudius Ehmann und Thorsten Sauder!

 
PDF Drucken E-Mail

4. Spieltag am Samstag, 22.06.2013

Am letzten Spieltag der Feldrunde startete unsere Mannschaft in Schornbach. (Die Teilnahme am Spieltag in Althütte hatten wir wegen Personalproblemen absagen müssen.)

Im ersten Spiel standen die Jungs dem TSV Schwaikheim gegenüber und erspielten sich zahlreiche Chancen. Doch der Schwaikheimer Torspieler erwies sich als nahezu unüberwindbar, er hielt seinen Kasten sauber. Doch irgendwann gelang es Robin das erste Tor zu erzielen, damit war der Bann gebrochen und Leon und Asad ließen zwei weitere Tore zum 3:0 Endstand folgen.

Gegen die Hausherren des TSV Schornbach war dann vor allem Zweikampfhärte gefordert. Der Gegner ging mit 0:1 in Führung, bis sich unsere Jungs auf das harte Spiel der Schornbacher eingestellt hatten und entsprechend reagierten. Ardas Schuss ließ der Torwart abprallen und Leon nutzte dies zum Ausgleichstreffer. Das 2:1 erzielte Lukas nach einem schönen Pass von Robin, doch leider gelang es dem Gegner kurz vor Spielende, den Ausgleich in dem von Seiten der Schornbacher unfair geführten Spiel zu erzielen.

Danach ging es in die Partie gegen den TSV Neustadt II und Lukas erzielte nach einem schönen Dribbling das 1:0. Die ganze Mannschaft spielte gut zusammen und ließ den Neustädtern wenige Chancen. Die Zusammenarbeit von Torspieler Philipp und Diego in der Abwehr funktionierte bestens, Leon und Asad glänzten mit schönem Doppelpassspiel und vorne machte Arda mit zwei Toren alles klar. Ein verdienter 3:0 Sieg.

In Spiel gegen die 1. Mannschaft des TSV Neustadt ging zwar der Gegner in  Führung, doch unsere Jungs setzten ihr tolles Kombinationsspiel fort. Arda erzielte nach Doppelpass mit Robin den Ausgleich und Asad schob einen Abpraller cool ins Tor zum 2:1 Endstand.

Trotz ungewohnter Aufstellung funktionierte unser Team bestens und hat sich auch an diesem letzten Spieltag der Feldrunde ein dickes Lob verdient! Gleiches gilt für unsere Trainer Thorsten Sauder und Claudius Ehmann, die den Kids im Training das alles beibringen.

Für den TSV Nellmersbach spielten:

Asad Agirman, Diego Baz, Philipp Däschner, Arda Gürsel, Lukas und Robin Mann, Leon Mehmeti und Noah Stepanovic.

Es stehen im Juli jetzt noch der Wöhrle-Cup und der JustPack-Cup für unsere Jungs und Mädels an, wir glauben alle zusammen an ein guten Saisonabschluss bei den Turnieren,

Löwenbändiger 

 
PDF Drucken E-Mail

Am 15. Juni 2013 ging es für die F-Jugend mit dem 3. Spieltag der Feldrunde weiter. Beide Mannschaften starteten trotz großer Personalnot, die F1 in Großheppach, die F2 in Schwaikheim.

Nachdem Torspieler Asad am Morgen noch krankheitsbedingt abgesagt hatte, fuhr die F1 mit nur 5 Spielern nach Großheppach und traf dort zuerst auf den TV Stetten II. Nach kurzer Warmlaufphase hatten die Jungs die Partie sicher im Griff und Robin erzielte nach schöner Vorlage von Maxi das 1:0. Kurze Zeit später erhöhte Lukas auf 2:0. Timo, der bei diesem Spiel im Tor stand, hielt den einzigen Schuss, den der Gegner aufs Tor bringen konnte sicher fest, bevor Sebastian mit einem Doppelschlag den 4:0 Sieg zementierte.

Im nächsten Spiel gegen die Hausherren war es wiederum Sebastian, der mit einem tollen Distanzschuss das erste Tor erzielte. Auf der anderen Seite parierte Maxi (in diesem Spiel im Tor) einen Freistoß der Großheppacher glänzend, während nochmals Sebastian nach einem Einwurf auf 2:0 erhöhte und Timo nach schöner Vorarbeit von Robin das 3:0 erzielte. Unsere Jungs glänzten durch toll gespielte Kombinationen und Einsatz, den jeder in den Dienst der Mannschaft stellte. Doch nach dem nun 7. Tor in Folge wurden sie ein wenig unaufmerksam, was der Gegner eiskalt nutzte und zwei Tore erzielte, gegen die Maxi machtlos war. Unglück-licherweise fiel in den letzten Sekunden der Ausgleich in einem Spiel, das Nellmersbach über weite Strecken dominiert hatte.

Gegen die körperlich überlegenen Spieler des TSV Schmiden wurde es dann richtig hart. Trotz guter Gegenwehr fiel bald das 0:1, und nachdem Robin in einem Zweikampf verletzt wurde, zog er sich das Torwarttrikot über und Sebastian kam ins Spiel. (Da wir keinen Auswechselspieler hatten, blieb den Jungs keine andere Wahl.) Sie kämpften unermüdlich, doch der Gegner nutzte seine Frische und Zweikampfhärte und ließ 3 weitere Tore zum 0:4 Endstand folgen.

Im letzen Spiel gegen den TSV Leutenbach I stand wiederum Timo im Tor und zeigte dort eine gute Leistung. Doch allmählich schwanden die Kräfte und die Schüsse unserer Jungs verfehlten das Tor. Während Leutenbach zur Hälfte des Spiels gleich 3 Spieler auswechselte, mussten die Nellmersbacher bei nun schon hohen Temperaturen durchspielen und verloren leider mit 0:2.

Alles in allem jedoch eine wirklich starke Leistung unserer Fünf!

Unserer F2 ging es nicht viel anders, auch sie waren in einer ungewohnten Aufstellung mit nur einem Auswechselspieler nach Schwaikheim gereist und trafen dort auf starke Gegner, die nichts anbrennen ließen. Im ersten Spiel gegen Oeffingen hielten sich unsere Jungs und Mädel tapfer gegen die hart spielenden und meist größeren Gegner, konnten sich aber gegen das 1:0 dann doch nicht mehr wehren. Kurz darauf gelang Benjamin der Ausgleichstreffer. Die Mannschaft war nun noch mal angespornt, dennoch entschied Oeffingen das Spiel mit 4:1 für sich.

Im Spiel gegen die SG Weinstadt hatte unser Team kaum eine Chance, ein Tor zu erzielen, sie waren zu sehr damit beschäftigt, den starken Gegner abzuwehren. Auch Benjamins ansonsten sichere Fernschüsse brachten keinen Erfolg.

Nach dieser Niederlage musste Trainer Claudius ordentlich Motivationsarbeit leisten, was man im nächsten Spiel gegen Schwaikheim deutlich zu sehen bekam. Leon stürmte mehr als ein Mal mitten durch die Gegner, scheiterte dann aber entweder am Torwart oder an der gegnerischen Abwehr. Auch der durch ein Foul an Leon gewährte Freistoß konnte von Benjamin nicht verwandelt werden, während Schwaikheim zwei Tore erzielte.

Im letzten Spiel gegen Buhlbronn merkte man dann zunehmend, dass unserer Mannschaft so langsam die Puste ausging. Dennoch bündelte sie noch mal alle Kräfte: Philipp fuhr zur Höchstform auf und konnte selbst einen Nachschuss gekonnt rausfischen. Timon versuchte ein Vorpreschen zum gegnerischen Tor, Katharina zeigte vollen Körpereinsatz, um den Gegner in Schach zu halten. Leon vermittelte den Eindruck überall gleichzeitig zu sein, Diego leistete oft gute Vorarbeit und Benjamin und Leon bildeten inzwischen ein gutes Team. So kam es auch, dass beide jeweils ein Tor schossen. Leider ging das Spiel trotzdem 2:3 verloren. Unsere Mannschaft zeigte immer sehr guten Einsatz, wehrte sich oft erfolgreich gegen die übermächtigen Gegner und zeigte eine super Kondition!

Für den TSV Nellmersbach spielten:

F1: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

F2: Timon Barth, Diego Baz, Philipp Däschner, Katharina Frank, Benjamin Freitag und Leon Mehmeti.

Während wir um Tore kämpften, nahm unser Mannschaftskamerad Arda an der Süddeutschen Meisterschaft im Karate teil und sicherte sich dort alle drei möglichen Titel! Arda, wir gratulieren Dir ganz herzlich und sind stolz auf Dich!!!

 
PDF Drucken E-Mail

HHC

 

Am Pfingstmontag spielte die F2 beim vom SV Allmersbach i.T. ausgerichteten Harro-Höfliger-Cup. Zu Beginn standen sie dem SV Unterweissach II gegenüber. Nach einem schönen Spielzug erzielte Timo noch in der 1. Spielminute das 1:0. Während Asad mit tollen Paraden seinen Kasten sauber hielt, erzielte Arda nach Vorarbeit von Sebastian und Maxi den 2:0 Endstand.

Im zweiten Spiel gegen den SV Kaisersbach II war es wiederum Maxi, der Arda das erste Tor vorlegte. Das zweite Tor erzielte Arda nach einem schönen Solo und während Benjamin und Sebastian nur Pfosten und Latte trafen, vollendete Arda seinen Hattrick. Abwehrspielerin Katharina war nicht nur in der eigenen Hälfte sicher unterwegs, sondern auch torgefährlich. Benjamin wuchtete einen Freistoß aus der eigenen Hälfte ins gegnerische Tor: da der Unterweissacher Torwart noch mit den Fingerspitzen am Ball war, zählte das Tor und es hieß damit 4:0.

Gegen die TSG Backnang II unterlief gleich zu Beginn ein Missverständnis zwischen Torwart und Abwehr und schnell stand es 0:1. Unsere Spieler waren kurzzeitig von der Rolle und als Benjamin einen Ball nicht eindeutig klären konnte, nutzten die Backnanger dies zum 0:2. Doch Benjamin konnte mit einem seiner berüchtigten Fernschüsse auf 1:3 verkürzen und Sebastian erzielte das 2:3. Danach gab es quasi nur noch Schüsse auf das Backnanger Tor, aber weder Maxi noch Katharina hatten das notwendige Quäntchen Glück, so dass es beim 2:3 blieb.

Dafür stand es beim Spiel gegen die TSG Kirchberg II bereits nach 5 Sekunden durch ein tolles Tor von Maxi 1:0. Durch ein Eigentor der Kirchberger und je einem Tor von Benjamin und Sebastian wurde das Spiel 4:0 gewonnen. Damit schafften die Nellmersbacher als Gruppenzweiter hinter Backnang den Einzug ins Halbfinale.

Dort trafen sie auf den SV Winnenden II: auch hier waren unsere Jungs spielbestimmend. Sebastian erzielte das 1:0 - mit etwas Glück, denn der Ball hüpfte von der Latte ins Tor. Nellmersbach erspielte sich weitere Möglichkeiten und Asad war im eigenen Tor ein sicherer Rückhalt. Das 2:0 ging auf das Konto von Benjamin, der gegnerische Torwart konnte den Schuss nicht festhalten und der Ball trudelte in Zeitlupe ins Tor. Der Gegentreffer zum 1:2 kurz vor Spielende änderte nichts mehr am Einzug ins FINALE!

Dort standen sie dem TSV Oberbrüden II gegenüber, der zuvor die TSG Backnang II im 9-Meter-Schießen vom Platz gefegt hatte. Maxi erzielte in Müller-Manier das 1:0. Doch unsere Mannschaft geriet mehr und mehr unter Druck. Sebastian rettete einen Konter noch auf der eigenen Linie, doch auch Asad konnte trotz guter Leistungen die nachfolgenden drei Gegentreffer nicht verhindern. Das Spiel ging mit 1:3 verloren.

Doch mit einem großen Pokal für den 2. Platz in den Händen waren die Tränen wegen des verlorenen Endspiels schnell getrocknet und Kinder, Trainer und Eltern stolz auf die Leistung!

2013-05-2013.26.52

Für den TSV Nellmersbach spielten:

F2: Asad Agirman, Katharina Frank, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann und Sebastian Lägel.

Herzlichen Glückwunsch auch an unsere Spieler der Jahrgänge 2003 und 2004, die zusammen beim gleichen Turnier am Samstag einen hervorragenden 3. Platz herausgespielt haben. Ein erfolgreiches Pfingstwochenende für den TSV Nellmersbach!

 
PDF Drucken E-Mail

Am 11. Mai stand für beide F-Jugend-Mannschaften der Heimspieltag auf dem Programm, wobei zwei Turniere parallel auf dem Nellmersbacher (Kunst-)Rasen liefen. Unsere jüngeren Spieler standen vor der besonderen Herausforderung, heute als F1 anzutreten.

Sie eröffneten den Spieltag gegen die SG Schorndorf II und hatten durch Lukas und Robin gleich zwei gute Chancen, die der gegnerische Torwart jedoch parierte. Kurze Zeit später fiel der Gegentreffer, von dem sich die Jungs jedoch nicht verunsichern ließen. Benjamin nutzte einen Fehler des Torspielers zum Ausgleichstreffer und Robin erzielte den 2:1 Endstand.

Im nächsten Spiel mussten sie gegen den bekannt starken SV Hegnach I ran. Auch hier machte der Torwart gut herausgespielte Möglichkeiten zunichte, weder Arda, noch Robin oder Lukas konnten ihre Schüsse im Tor versenken. Dafür hatten die Jungs Pech, als ein Konter der Hegnacher vom Innenpfosten ins Tor rutschte. Wenig später fiel auch noch das 0:2, doch die Jungs kämpften weiter und nach einem Abstoß von Torspieler Asad leitete Timo den Ball an Robin weiter, der den Ehrentreffer zum 1:2 Endstand erzielte.

Danach standen sie gegen den VfR Birkmannsweiler I gegenüber und hatten wiederum Pech, als der Ball durch Asads Hände rutschte und sie damit 0:1 hinten lagen. Doch sie gaben nicht auf, auch nicht, als das 0:2 fiel und versuchten es auch mit Schüssen aus der Distanz. Einen solchen konnte Arda in der letzten Spielminute durch einen Lupfer über Abwehr und Torwart hinweg zum 1:2 Endstand verwandeln, ein Traumtor!

Gegen den TSV Miedelsbach I entwickelte sich ein doch recht ausgewogenes Spiel, beide Mannschaften hatten gute Chancen (durch Arda), Asad hielt hinten in Zusammenarbeit mit Benjamin seinen Kasten sauber. Nach einem von Benjamin getretenen Freistoß verfehlte Arda das Tor nur knapp, während Miedelsbach einen Konter zum 0:1 nutzte. Doch vorne wuselten Noah und Timo weiter und Timo war es dann auch, der den Ball im Nachschuss eiskalt zum 1:1 Endstand im Netz versenkte.

Als letzter Gegner stand der SSV Steinach-Reichenbach I an und dieser nutzte seine körperliche Überlegenheit zu zwei schnellen Toren aus. Doch unsere Jungs ackerten und kämpften und Robin gelang nach einem tollen Solo der 1:2 Anschlusstreffer. Benjamin traf nach einem Eckstoß nur die Latte, Lukas erzielte den 2:2 Ausgleich. Auch danach schossen sie ein ums andere Mal aufs Tor, doch der Ball wollte nicht hinein. Und obwohl die gesamte Mannschaft auch hervorragend nach hinten mitarbeitete, gelang dem Gegner kurz vor Spielende der Treffer zum 2:3, wenn auch diese Niederlage aus Nellmersbacher Sicht absolut unverdient war.

Trainer Thorsten war dennoch zufrieden mit seinen Jungs, in jedem Spiel ein Tor, die Niederlagen teilweise mit wirklich viel Pech und der Überlegenheit der Gegner, die älter und körperlich überlegen waren, haben sie mutig getrotzt. Ihr dürft stolz auf Euch sein!

Die F2 begann gegen die SG Schorndorf III mit guten Möglichkeiten, doch leider ohne Torerfolg. Weder Leon noch Janis trafen. Der Gegner machte Druck und trotz viel Einsatz von Abwehrspieler Philipp gelangen ihm in kurzer Folge zwei Tore. Auf der anderen Seite fehlte Janis weiterhin das Glück, während Schorndorf kurz vor Ende auf 0:3 erhöhte.

Das Spiel gegen den SV Hegnach II fand fast ausschließlich in der Nellmersbacher Hälfte statt, nach einem unglücklichen Eigentor erzielten die Hegnacher selbst noch zwei Tore. Wenn einer unserer Spieler in die gegnerische Hälfte vordrang, fehlte im das Glück, so wie Maximilian, dessen Schuss knapp am Tor vorbei ging. Hegnach erzielte in Folge noch den 0:4 Endstand.

Gegen den VfR Birkmannsweiler II wurde es besser, Janis erzielte mit einem sehenswerten Tor von der Seitenauslinie das 1:0 und erhöhte wenig später auf 2:0. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Birkmannsweiler setzte er mit seinem 3. Tor im Spiel noch einen drauf und Leon trug das 4:1 bei. Dem Gegner gelang noch ein Tor, gegen das unser Torspieler Lukas machtlos war, aber die Mannschaft hielt auch mit Hilfe von Abwehrspielerin Lena den Sieg fest.

Im Spiel gegen den TSV Miedelsbach II erzielte Maximilian dann das 1:0, doch dem Gegner gelang der Ausgleich. Janis erhöhte auf 2:1, aber trotz guter Paraden von Philipp, der mittlerweile ins Tor gewechselt war, drehte Miedelsbach das Spiel, welches 2:3 endete.

Das letzte Spiel des Tages bestritt die F2 gegen den SSV Steinach-Reichenbach II und ging durch ein Tor von Leon in Führung. Einen Freistoß konnte die Mannschaft nicht verwerten, das Kontertor durch den Gegner verhinderte Philipp mit einer erstklassigen Parade. Das 1:0 verteidigten die Nellmersbacher mit viel Einsatz verbissen bis zum Ende und freuten sich gemeinsam mit Trainer Claudius über eine gute Leistung.

Für den TSV Nellmersbach spielten:

F1: Asad Agirman, Benjamin Freitag, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Lukas und Robin Mann sowie Noah Stepanovic.

F2: Diego Baz, Timon Barth, Philipp Däschner, Maximilian Hach, Lena Hildebrandt, Lukas Hoffmann, Leon Mehmeti, und Janis Widmaier. 

Danke an alle Eltern und Helfer für die vielseitige Unterstützung an diesem Heimspieltag! Am 15. Juni geht es weiter in Schwaikheim und Großheppach!

 
«StartZurück12345WeiterEnde»

Seite 3 von 5