Start Jugendfußball F-Jugend News/Berichte F-Jugend

News/Berichte F-Jugend
PDF Drucken E-Mail

ENDLICH! durfte auch die F-Jugend wieder in das Spielgeschehen einsteigen, die F1 war am 1. Spieltag der Feldrunde in Althütte zu Gast.

Bei regnerischem Wetter und rutschigem Untergrund mussten die Kids die ersten beiden Spiele verloren geben (gegen den TSV Großheppach mit 0:4 und gegen die bärenstarke TSG Backnang I mit 0:8). Auch im 3. Spiel gegen die Gastgeber lagen die Nellmersbacher mit 0:1 hinten, gewannen aber an Sicherheit und konnten durch Tore von Janis (2) sowie Diego und Noah (je 1) das Spiel noch drehen und gewannen am Ende verdient mit 4:1. Trainer Claudius war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Spieler in dieser Partie, einziger Wermutstropfen war, dass sich unser Torspieler Philipp verletzte und im letzten Spiel nicht mehr im Kasten stand. Diesen Posten übernahm Vincenzo und auch im letzten Spiel des Tages gelang dem Gegner, der SV Winnenden I der erste Treffer. Janis konnte zwar noch den Ausgleich erzielen, aber es wollte kein weiteres Tor mehr gelingen, während Winnenden noch 4 Treffer erzielte. Somit ging das Spiel 1:5 verloren, wenn auch in dieser Höhe unverdient.

Die 1. Mannschaft des TSV Leutenbach war nicht angereist, so dass der Spieltag für unsere F1 bereits beendet war.

Die F2 begann die Feldrunde mit einem Heimturnier und auch ihnen merkte man an, dass sie „heiß“ waren. Arda erzielte mit dem 3. Schuss auf das Tor des SV Unterweissach II das 1:0 und legte nach schöner Vorarbeit von Robin das 2:0 gleich nach. Robin belohnt sich dafür dann selbst mit dem 3:0 und Arda zirkelte den Ball durch die Beine des gegnerischen Torwarts hindurch zum 4:0. Unsere Abwehrchefin Katharina leistete in der eigenen Hälfte gute Arbeit und Benjamin erzielte nach einem schönen Pass von Timo das 5:0. Danach verkürzte Unterweissach durch zwei schnell gespielte Konter auf 5:2, doch Sebastian machte mit dem 6:2 alles klar, zumal auch Torspieler Asad kurz vor Spielende mit einer tollen Parade das Ergebnis absicherte.

Auch die körperlich überlegenen Spieler der TSG Backnang II hatten ihre Probleme mit den Grünen. Sebastian verfehlte das Tor zweimal nur knapp, Lukas Schuss aufs Tor wurde gehalten. Aber auch Maximilian im Nellmersbacher Tor zeigte eine gute Leistung und hielt sein Team im Spiel. Schließlich gelang Arda der Führungstreffer und Lukas erhöhte mit einem sehenswerten Schuss über den Torwart hinweg zum 2:0 Endstand.

Im 3. Spiel überraschte der TSV Oberbrüden II mit einem furiosen Beginn und ehe die Nellmersbacher sich versahen, lagen sie 0:1 hinten. Doch sie spielten konzentriert und überlegt weiter und Timo schoss ein um das andere Mal auf das gegnerische Tor, doch der Ball wollte einfach nicht hinein. Am Ende war es Lukas, dem der Ausgleichstreffer gelang, es blieb beim 1:1.

Als nächstes stand das Ortsderby auf dem Plan. Arda und Lukas scheiterten noch an Pfosten bzw. Torwart, bevor Robin zum 1:0 traf. Katharina sicherte nach hinten ab und unterband in Zusammenarbeit mit Torspieler Maximilian sämtliche Angriffsbemühungen der Leutenbacher. Benjamin erhöhte mit einem Doppelpack auf 3:0 und Timos Einsatz wurde nun doch mit dem Tor zum 4:0 belohnt. Zwar gelang es  dem TSV Leutenbach II kurz vor Spielende doch noch einen Konter durchzubringen, dies änderte jedoch nichts mehr am verdienten Sieg der Nellmersbacher.

Im letzten Spiel wartete der SV Winnenden II auf uns. Arda erzielte nach toller Vorarbeit von Sebastian das 1:0, der selbst zweimal nur knapp das Tor verfehlte. Die gesamte Mannschaft arbeitete auch hervorragend in der Defensive mit, Arda rettete einen Ball auf der Linie, nachdem Torwart Asad doch mal überwunden werden konnte. Benjamin erhöhte auf 2:0 und Lukas’ Schuss ging nur Zentimeter am Tor vorbei, so dass es bei diesem Ergebnis blieb.

Trainer Thorsten war mächtig stolz auf seine Kids, die durch viel Einsatz, tolle Kombinationen und vor allem durch ihr Zusammenspiel als Team alles das umsetzen konnten, was sie über Wochen trainiert haben und damit als verdiente Turniersieger vom Platz gingen. 

 

Für den TSV Nellmersbach spielten:

F1: Diego Baz, Timon Barth, Philipp Däschner, Lena Hildebrandt, Leon Mehmeti, Vincenzo Semeraro, Noah Stepanovic und Janis Widmaier.  

F2: Asad Agirman, Katharina Frank, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

 
PDF Drucken E-Mail

Die F2 hatte es in ihrem ersten Spiel gegen den Gastgeber SV Fellbach II zu tun. 

Wir begannen furios und Lukas hatte gleich die erste Chance, leider ging der Warnschuss knapp am Gehäuse vorbei. Dass Fellbach eine starke Mannschaft hat, zeigten sie eindrucksvoll. Es entwickelte sich gleich ein tolles Spiel beider Mannschaften, mit vielen Richtungswechsel, Ballstaffeten und Torchancen. Nach einem schnellen Konter von Fellbach hatte unser Torspieler Janis beim herauslaufen das nachsehen und der Ball trudelte am Pfosten vorbei ins Tor. Unsere Mannschaft spielte nun trotz des Rückstandes sich weitere Möglichkeiten hervor leider blieb Sebastian heute vor dem Tor blass. Ebenso erging es Arda und Lukas die entweder am Pfosten oder dem Goalie scheiterten. Leider gelang Fellbach 2 min. vor Ende noch das 2:0, als in den letzten Sekunden der Partie eine Ecke für Fellbach nicht eindeutig geklärt wurde erhöhten sie auch noch zum 3:0. Jungs ein klasse Spiel beider Mannschaften und vom Ergebniss mehr als unverdient.

Der TSV Althütte bekam nun den Sturmlauf unserer Mannschaft zu spüren, mit einer leicht Veränderten Startaufstellung gelang gleich Timo nach tollem Solo die erste Prüfung für den gegnerischen Torhüter, und jener sollte sich als bester Althütter-Spieler erweisen. Auch Sebastian scheiterte nach einem fulminantem Schuss an die Latte. Lukas löste nach feinem Zuspiel von Robin, unseren Knoten, das erste Tor des Spieltages war erzielt. Wir trugen von allen Seiten Angiffe vors gegnerische Tor, doch weder Arda noch Maxi wollte das zweite Tor nicht gelingen. Fast hätte Althütte mit dem Schlusspfiff noch mit ihrem einzigen Angriff noch den Ausgleich erzielt, aber Janis ging auf Nummer sicher und sicherte uns den ersten Dreier.

It´s Derbytime hieß es wieder im dritten Spiel "TSV Leutenbach IV" die ihre ersten Spiele gewannen. Grund genug für die Jungs in Grün, noch zielstrebiger zu agieren. Das wurde allein in den ersten 2 Minuten der Partie dadurch gezeigt das viermal auf das Gehäuse von Leutenbach geschossen wurde, und dieser Drang ließ keine Minute nach, Leutenbach bekam weder Ball noch uns unter Kontrolle und in der 3ten Minute wurde Arda freigespielt und er spitzelte den Ball clever am Keeper vorbei ins Tor. Nun bebte die Stimmung in Fellbach, was einige Zuschauer irritiert in die Runde blicken ließ. Als Sebastian der nun hinten glänzend dirigierte leider einmal gegen Angelo zu spät kam erzielten sie gegen die hoch stehenden Nellmersbacher den Ausgleichtreffer, Janis war leider machtlos. Aber wir ehöhten nochmals die Schlagzahl ohne zu überhasten und ließen keine Fehler mehr zu. Zuspiele in den Strafraum und einige Ecken segelten in den Strafraum von Leutenbach doch erst Robin erlöste nach einer Ecke von Benjamin uns mit dem verdienten 2:1 Endstand.

Als letzter Gegener stand nun auch die TSG aus Backnang auf dem Plan, und jene wurden von einer Grünen Welle überflutet, schon in der ersten Minute lief der Ball so schnell durch die Gegenspieler das Arda völlig unbeachtet das 1:0 einschob, und mit seinem Özil-Jubel feierte. Backnang konnte unserem Druck kaum was gegen setzen, als der gegnerische Torspieler einen hohen Ball in die Mitte  spielte reagierte Lukas am schnellsten und legte sich mit dem Kopf den Ball in den Lauf und lochte sauber zum 2:0 ein. Nach dem Sebastian und Benjamin mit sicherem Kombinationsspiel die Abwehr von Backnang nach rechts zog lösten sie das Spiel und passten auf den links Freistehenden Arda er ließ noch einen Backnanger stehen bediente Lukas und jener erzielte seinen zweiten Treffer in der Partie, er feierte das 3:0 mit einem Flieger, und die ganze Mannschaft klatschte sich ab. Wow hier waren wir Trainer richtig stolz, auf den tollen Charakter unserer Jungs. Wo ein Mann ist ist auch noch ein anderer, Robin wollte im Familienduell nicht nachstehen einmal nach Zuspiel von Maxi, und ein weitereres Zuspiel von Benjamin erzielte er die Treffer 4 und 5. Es waren jetzt noch 4 Minuten zu spielen und jeder wollte nun mal, es ging ein wenig die Ordnung verloren was aber die Trainer bei diesem Spielstand mit einem zwinkern durch gingen ließen. Die Folge war das Backnang noch zu 2 Anschlusstreffer kam. Aber es letztendlich Chancenlos gegen tolle Nellmersbacher waren.

So beendeten sie das Turnier punktgleich mit Tagessieger SV Fellbach, aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz 2. Es macht wirklich Spaß, dieser Mannschaft zuzuschauen, die auch heute wieder gezeigt hat, was man als Team alles erreichen kann. Überhaupt muss man nebenbei auch erwähnen das selbst Niederlagen von den Jungs toll verarbeitet werden, und sie immer Fair agieren, was wir heute leider nicht von allen Mannschaften sagen kann.

Es spielten für den TSV Nellmersbach: Janis Widmaier(GK) ,Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann  

 
PDF Drucken E-Mail

Mit guten Ergebnissen wollten sich die F-Junioren an ihrem 2.Spieltag der Hallenrunde in die Weihnachtspause verabschieden. Besonders die in letzter Zeit arg gebeutelte F1 wollte noch einmal zeigen was sie können.

In der Gäuäckerhalle in Fellbach stand als erstes gleich das Derby gegen den TSV Leutenbach III auf dem Programm, die Jungs und Mädchen in Grün setzten die Vorgaben ihrer Trainer gut um. Sie nahmen das neue System gut an und erspielten sich Möglichkeit um Möglichkeit. Als langsam die Kräfte nach liesen, wurde Luis als Joker eingesetzt, das glückliche Händchen der Trainer sollte sich auch gleich zeigen. Schon die erste Aktion des neuen Spielers, überraschte den Gegner der maßen, das die Deckung des Tores aufgehoben wurde, aber Janis leider zu spät reagierte. In der nächsten Aktion spielte Luis, Janis auf der linken Seite an, der sich auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch spielte, und den Ball scharf vors Tor bugsierte, der hinein laufende Luis erwischte toll den Ball und er wackelte im Netz. Lena die hinten ihre Aufgabe als Abräumerin und Aufbauspielerin mehr als beachtlich löste, hielt mit Philipp unserem Goalie unsere Null. Es wurden zwar weitere Chancen erspielt, aber mit dem Schlusspfiff waren alle mit dem 1:0 zufrieden.

Auch im zweiten Spiel gegen VfR Birkmannsweiler II war die mangelnde Chancenverwertung das einzige was die Trainer an ihrer Mannschaft auszusetzen hatten. Auf dem großen Feld in Fellbach hatten beide Mannschaften ihre Probleme Angriffe vor die jeweils gegnerischen Tore vor zu tragen. Und falls doch einmal etwas vor unser Tor kam war immer noch Philipp oder Lena zur stelle. Leider blieb es bei diesem kraftraubenden Spiel bei dem 0:0.

In der Partie gegen die TSG Backnang II, begannen wir forsch und erspielten uns im ersten Drittel ein Chancenplus leider wollte auch in diesem Spiel weder Janis, Leon, Max oder Luis ein Tor gelingen. Backnang setzte gegen uns dann immer wieder schnelle Konter, aber bis auf ein einziges Mal konnten sie Philipp nicht überlisten. Philipp avancierte in diesem Spiel zum Spieler des Spieltages und erntete auch von den Zuschauern Szenenapplaus, als er drei aufeinander folgende Schüsse parrierte und im Anschluss einen schnellen Angriff zu Janis einleitete, der jedoch am Pfosten scheiterte. So ging dieses Spiel leider mit 1:0 zu Ende.

Zum Schluss wartete die stärkste Mannschaft des Spieltages der TV Weiler / Rems. Von Anfang an lief das Spiel in unserer Hälfte ab. Wir wussten es aber gut zu verteidigen, im laufe der Partie retteten die Mannen um Lena die ein oder andere Einschussmöglichkeit, oder Philipp war Gedanken schnell zur Stelle, und Weiler / Rems tat sich am heutigen Tag zum ersten mal sichtlich schwer das Tor zu erzielen. Leider wurden unsere Beine immer schwerer und die Konzentration ließ langsam nach, und mit einschleichender Unordnung gelang es Weiler/Rems mit 2 Mannen unseren Philipp auszuspielen und erzielten das 1:0, nun war der Mut leider auch verloren und somit gelang dem Gegner noch die Treffer 2 und 3 zum Ende der Partie.

Jungs und Mädchen lasst eure kleine Köpfe nicht hängen, eure Trainer Claudius und Thorsten waren mit der Mannschaftsleistung zufrieden und erfreuten sich für die von der Mannschaft vorgezeigten Leistungen, vor allem in der spielerischen Qualität. Ein großes Lob an Philipp der uns mit der Leistung total überzeugte, und der Mannschaft den nötigen Rückhalt gab. So jetzt vergessen wir beim nächsten mal halt das Tore schiessen nicht. Ihr seid auf einem guten Weg, weiter so.

Es spielten für den TSV Nellmersbach: Diego Baz, Philipp Däschner, Maximilian Hach, Lena Hildebrandt, Leon Mehmeti, Luis Schneider und Janis Widmaier 

  

 
PDF Drucken E-Mail

Die F1 eröffnete die Hallenrunde 2012/13 beim Spieltag in Winnenden. Allerdings kassierten unsere Spieler gleich zwei herbe Schlappen gegen den bekannt starken TSV Schwaikheim I (0:5) und den VfR Birkmannsweiler I (0:4). Es schien, als ob die Mannschaft mit den Hallenbedingungen nicht zurechtkommen würde.

Die F2 begann gegen den TSV Schwaikheim II. Schon in den ersten Minuten hatten sie gute Torchancen durch Sebastian und Arda, die jedoch beide das Tor um wenige Zentimeter verfehlten. Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit vielen guten Möglichkeiten durch die Nellmersbacher, die leider ungenutzt blieben. Arda erlöste die Mannschaft dann mit dem 1:0, das auch der Endstand bleiben sollte.

Lesen Sie den kompletten Bericht

Halle_-_Spieltag_1_Winnenden.doc

 

Ergebnisse vom Turnier am Samstag, 29.09.2012 in Nellmersbach
Spiel Heim Gast Tore
002 TSV Schwaikheim I TSV Nellmersbach I 5 : 0
005 TSV Nellmersbach I VfR Birkmannsweiler I 0 : 4
008 TSV Nellmersbach I TSV Leutenbach III 3 : 1
010 VfR Murrhardt I TSV Nellmersbach I 5 : 0
002 TSV Schwaikheim II TSV Nellmersbach II 0 : 1
005 TSV Nellmersbach II VfR Birkmannsweiler II 3 : 1
008 TSV Nellmersbach II SV Winnenden II 2 : 0
010 SV Winnenden III TSV Nellmersbach II 0 : 8
 
PDF Drucken E-Mail
Arda

6.Indoor Master in Fellbach

Die KFA Waiblingen lud am 27.10.2012 diverse Mannschaften des WFV in den SoccerOlymp ein. Mit zwei Siegen, drei Unentschieden und zwei verloren Spielenerreichten unsere Jungs und Mädchen einen respektablen 5. Tabellenplatz.Wobei uns ein enziges kleines Pünktchen zum Einzug in die Finalrunde gereicht hätte.Dennoch kann der TSV Nellmersbach stolz auf seine F2 sein, die sich im Vergleich mit den größeren und namhaften Vereinen des Stuttgarter Umlands wacker geschlagen hat. Wir, die Trainer und Betreuer sowie Eltern, sind vom Engagement und Kampfgeist der Mannschaft mehr als einmal überzeugt worden, das dieses Team, auch die daheim gebliebenen noch einen tollen Weg gehen wird.

 

 

 

Es spielten: TW Katharina Frank, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann sowie Noah Stepanovic.

Trainer: Claudius Ehmann und Thorsten Sauder

Lesen sie den kompletten Bericht...

 

 

Am Samstag, den 27.10.2012 nahm der jüngere Jahrgang der F-Jugend des TSV Nellmersbach am 6. Indoor-Masters U8 im Soccerolymp in Fellbach teil. Gespielt wurde auf vier Kunstrasenplätzen in der Halle mit Rundumbande, was für unsere Jungs und Mädchen jeweils 10 Minuten höchste Konzentration und Powerplay bedeutete. Ein großes Kompliment vorab an alle unsere Spieler(-innen) für diese Leistung!

 

Sie begannen gegen den ASV Botnang mit viel Enthusiasmus, hatten aber zu Beginn Schwierigkeiten mit den besonderen Bedingungen in der Halle. Botnang ging mit 0:1 in Führung, doch die Nellmersbacher erarbeiteten sich ihre Chancen, scheiterten aber immer wieder am gegnerischen Torwart. Ein Freistoß kurz vor Spielende landete zwar im gegnerischen Tor, wurde aber nicht gegeben, weil er direkt ausgeführt wurde. So blieb es beim 0:1 Endstand.

 

Danach standen sie der gastgebenden Mannschaft des FSV Waiblingen gegenüber. Es entwickelte sich ein körperbetontes rasantes Spiel mit vielen Richtungswechsel. Lukas verwandelte einen Foulelfmeter eiskalt, leider sollte dies das einzige Tor für Nellmersbach bleiben, während Waiblingen derer 4 erzielte. (Endstand 1:4).

 

Beim Spiel gegen den VFL Kirchheim wurde man dann an das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden erinnert. Zu Beginn spielten die Kirchheimer uns fast schwindelig denn wir bekamen keinen Zugriff auf Ball und Gegner und zogen folgerichtig auf 0:3 davon. Nach dem Anschlusstreffer von Arda, witterte unsere Mannschaft die Chance, leider nutzten die Kirchheimer unsere offene Stellung im Gegenzug zum 1:4. Doch in den letzten drei Minuten drehten unsere Jungs auf Arda verkürzte auf 2:4, Sebastian nutzte einen Fehler des gegnerischen Torwarts zum 3:4 und Lukas markierte kurz vor Spielende den 4:4 Ausgleichstreffer. Eine tolle Aufholjagd!

 

Gegen den TSF Ditzingen gingen wir das erste Mal durch Sebastian in Führung und kamen mit den Hallenbedingungen immer besser zurecht. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erhöhte Arda durch ein Abstaubertor auf 2:1, diesen Sieg wollten die Kids unbedingt behalten. Sie kämpften und spielten weiter nach vorne, doch der Ball wollte nicht mehr ins gegnerische Tor. Unsere Torspielerin Katharina glänzte immer wieder mit tollen Paraden und brachte so auch etwas Ruhe ins Spiel. Leider gelang Ditzingen quasi mit dem Schlusspfiff noch der Ausgleichstreffer zum 2:2.

 

Als nächstes wartete der TSV Schwaikheim auf uns, das Team begann mit schön gespielten Kombinationen zwischen Timo und Arda, doch der gegnerische Torwart war jedes Mal zur Stelle. Lukas gelang es, ihn zu überwinden und den Führungstreffer zu erzielen. Arda erhöhte durch einen sehenswerten Lupfer über den Torwart hinweg auf 2:0, Maximilian hatte gar das dritte Tor auf dem Fuß. Auf der anderen Seite hielt Katharina mit beherzten Aktionen den Sieg für Nellmersbach fest.  

 

Im nächsten Spiel gegen den TSV Musberg ging der Gegner recht schnell in Führung, bevor unsere Jungs das Spiel komplett drehten. Sebastian traf zweimal, Lukas einmal, Arda einmal allein nach einem sehenswerten Solo und ein weiteres Mal im Zusammenspiel mit Noah. Dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel, verdankte der Gegner vor allem seinem Torhüter, der viele Torschüsse unserer Jungs abfing. Aber ein 5:1 ist ja auch nicht zu verachten!

 

Als letztes wartete noch einmal ein richtig „dicker Brocken“ auf uns, der TSV Schmiden, der erwartungsgemäß in Führung ging. Doch der TSV Nellmersbach nahm den Treffer gelassen hin, der TSV Schmiden hatte im Laufe der Partie zunehmend Schwierigkeiten sein Spiel durch zu setzen da wir den Ball ein ums andere mal mehr in unserem Besitz bringen, dadurch selber zahlreiche Aktionen vor dem Schmidener Tor setzen, konnten. Arda gelang der verdiente Ausgleich, den die Jungs gemeinsam mit unserer klasse Torspielerin Katharina bis zum Ende nicht mehr aus den Händen gaben. Der Gegner konnte am Ende glücklich über das Remis sein.

 

 
PDF Drucken E-Mail

Die F2 war an diesem Samstag zum renommierten Ellental-Turnier nach Bietigheim-Bissingen gereist. Sie begannen das mit sehr starken Mannschaften besetzte Turnier mutig und engagiert gegen die Hausherren des FSV 08 Bissingen. Folgerichtig gingen die Nellmersbacher durch ein Tor von Robin in Führung. Zu Beginn waren sie die klar bessere Mannschaft, bis der Gegner den Ausgleich erzielte. Bissingen steigerte sich kontinuierlich, während unsere Jungs ihre Chancen nicht verwerten konnten, im Gegensatz zum Gegner, dem in den letzten Spielminuten noch 3 Tore gelangen, so dass das Spiel 1:4 endete.

Gegen die SKV Rutesheim wollten sie es besser machen und es gelang ihnen. Zumindest kassierten sie kein Gegentor, vor allem dank eines gut haltenden Lukas H. im Tor und einem engagierten Abwehrspieler Timo. Leider trafen unsere Vorderleute das Tor nicht, so dass das Spiel torlos endete.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den TSV Blaubeuren musste nun unbedingt ein Sieg her, um die Chance auf den Einzug in die Finalrunde aufrecht zu erhalten. Doch nun waren die Spieler nervös, nichts wollte mehr gelingen. Sie verloren ihre Ordnung und Blaubeuren nutzte unsere Fehler gnadenlos aus und zog recht schnell mit 2 Toren davon. Sebastian erzielte den Ehrentreffer, bevor Blaubeuren zum 1:3 Endstand erhöhte.

Da Rutesheim sein letztes Spiel mit einem Unentschieden beendete, blieb uns nur der undankbare 4. Platz und damit der Einzug in die Trostrunde. Dort warteten wir vergeblich auf den Gegner, der SV Germania Bietigheim war bereits abgereist, das Spiel wurde 3:0 für uns gewertet.

Damit stand als letztes das Spiel gegen den SSV Reutlingen an, in dem die Nellmersbacher noch mal alles geben wollten. Doch als nach wenigen Sekunden bereits das erste Gegentor fiel, brach unser Spiel wiederum auseinander. Der Gegner spielte uns gekonnt mit schönen Spielzügen und hohen Bällen aus, gegen die auch unsere Torfrau Katharina machtlos war. Lukas M. erzielte den Ehrentreffer, das Spiel endete 1:5.

Schwer enttäuscht und mit hängenden Köpfen verließen die Mädchen und Jungs den Platz und mussten von ihrem Trainer Thorsten getröstet werden. Kopf hoch Kinder, es hat halt nicht sollen sein! Eure Trainer und Eltern wissen, dass ihr es besser könnt und glauben an Euch!

Es spielten: Katharina Frank, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lena Hildebrandt, Lukas Hoffmann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

 
PDF Drucken E-Mail

F-Junioren 4.Staffelspieltag 

 

Unsere F1 war am 4. Spieltag zu Gast in Allmersbach i.T. und hatte es gleich in ihrem ersten Spiel mit dem Gastgeber zu tun. Allerdings verschliefen sie dieses Spiel wie schon so oft, es endete 0:2. Dann waren unsere Jungs wach, es ging gegen den SSV Steinach-Reichenbach I. Dieses Spiel dominierten sie, waren die klar bessere Mannschaft und siegten verdient mit 3:0 (Tore: 1 x David, 2 x Janis).

Nun sollte man meinen, dass sie wieder wussten, wie man erfolgreich Fußball spielt, doch gegen den SV Unterweissach fanden sie überhaupt nicht ins Spiel. Keiner der Spieler hatte seine Normalform und Unterweissach nutzte dies gnadenlos aus und feierte einen 6:0 Kantersieg.

Nach einer klaren Ansprache durch den Trainer Claudius standen die Nellmersbacher der 2. Mannschaft des SSV Steinach-Reichenbach gegenüber und spielten endlich wieder Fußball. Maximilian und Janis ließen den Ball schön laufen und erzielten durch gute Kombinationen zusammen 3 Tore, Luis markierte mit seinem Treffer den 4:0 Endstand.

Auch gegen den FC Oberrot legten sie einen guten Start hin und gingen verdient mit 2:0 in Führung (beide Tore Janis). Allerdings verpassten sie es, den 3. Treffer nachzulegen, und Oberrot wurde im Laufe des Spiels stärker. Quasi mit dem Schlusspfiff kassierten sie noch den Ausgleichstreffer, so dass das Spiel aus Nellmersbacher Sicht eher unglücklich 2:2 Unentschieden endete. Dennoch war Trainer Claudius mit Ausnahme des Spiels gegen Unterweissach sehr zufrieden mit der Leistung seiner Jungs.

Es spielten: Asad Agirman, Diego Baz, Philipp Däschner, Maximilian Hach, Leon Mehmeti, Luis Schneider, Vincenzo Semeraro, David Sommerau, Noah Stepanovic, Luis Schneider und Janis Widmaier.  

 
PDF Drucken E-Mail

 

 

3. Spieltag

 

Am 3. Spieltag trat die F1 in Schorndorf an und hatte es im ersten Spiel gleich mit dem Hausherrn zu tun. Die Gastgeber zogen bald mit 2:0 davon, ehe Janis der Anschlusstreffer gelang. Unsere Jungs und Mädchen kämpften, doch wollte ihnen kein Tor mehr gelingen, Schorndorf hingegen erhöhte noch auf den 3:1 Endstand.

Das 2. Spiel gegen den SV Remshalden II begannen sie engagiert und Janis erzielte den Führungstreffer. Zwar konnte der Gegner zwischenzeitlich ausgleichen, doch Janis stellte wiederum die Führung her, die sie auch dank unserer hervorragenden Torspielerin Katharina bis zum Ende nicht mehr hergaben.

Danach war die erste Mannschaft des SV Remshalden dran und es entwickelte sich ein heiß umkämpftes Spiel zweier Gegner auf Augenhöhe. Remshalden ging in Führung, die ein weiteres Mal Janis ausglich, bevor wir wieder in Rückstand gerieten. Das Spiel endete unglücklich mit 1:2, wobei ein Unentschieden gerechter gewesen wäre, zumal der Schiedsrichter ein Handspiel des Gegners nicht ahndete und uns einen Strafstoß verwehrte.

In der letzten Partie gegen eine starke SG Schorndorf I ließen die Kräfte unserer Mädchen und Jungs nach und nachdem unser Torjäger Janis verletzt vom Platz musste, wollte gar nichts mehr gelingen. Das Spiel endete 0:7.

Die F2 war an diesem Spieltag zu Gast in Waiblingen. Sie begannen gegen die 2. Mannschaft des FC Welzheim 06 etwas schwach, bereits nach 3 Minuten kassierten sie ein Gegentor. Im Laufe des Spiels wurden sie jedoch immer stärker und erarbeiteten sich viele Möglichkeiten mit tollen Torschüssen. Robin belohnte die Mannschaft mit einem Doppelpack und somit dem 2:1 Sieg.

Auch im zweiten Spiel gegen den KSV Zrinski Waiblingen waren die Nellmersbacher die deutlich dominierende Mannschaft. Sebastian brachte sie mit 1:0 in Führung, viele Möglichkeiten aller Spieler blieben ungenutzt, bevor in den letzten 3 Minuten Robin und noch zwei Mal Sebastian den 4:0 Endstand herstellten.

Gegen den TSV Schwaikheim II war es wiederum Robin, der die Mannschaft mit einem Doppelpack zum verdienten 2:0 Sieg schoss.

Zum Schluss wartete der SV Breuningsweiler I auf unsere Jungs, die allerdings schon reichlich geschafft waren, da sie mit nur einem Auswechselspieler angereist waren. (Unser Torjäger Arda musste kurzfristig krankheitsbedingt absagen – an dieser Stelle gute Besserung Arda und komm bald wieder!) Breuningsweiler ging schon in der 2. Minute in Führung, Maximilian glich nach einem Pass von Timo kurze Zeit später aus, danach passierte allerdings nichts mehr, es blieb beim 1:1. Das reichte für unsere Jungs zum Turniersieg an diesem Tag.

 

Für den TSV Nellmersbach spielten:

F1: Diego Baz, Katharina Frank, Lena Hildebrandt, Esther Maretti, Noah Stepanovic, Luis Schneider und Janis Widmaier.  

F2: Maximilian Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

 
PDF Drucken E-Mail

 

Zum Heimspieltag begrüßten die beiden F-Jugendmannschaften des TSV Nellmersbach an diesem Samstag den TSV Leutenbach, der mit 3 Mannschaften antrat.

Im ersten Spiel gegen den TSV Leutenbach I kassierten unsere Jungs der F2 quasi sofort nach dem Anstoß das erste Gegentor. Nach diesem Weckruf waren sie dann aber wirklich wach und erzielten in kurzen Abständen 7 Tore (2 x Robin, 2 x Lukas M. sowie je 1 x Sebastian, Maximilian und Timo). Dank des tollen Zusammenspiels der Mannschaft und einem gut haltenden Lukas H. im Tor endete das Spiel mit 7:1.

Danach trat die F1 gegen Leutenbach II an und verlor dieses Spiel trotz unserer engagierten Torspielerin Katharina mit 0:8.

Als nächstes stand das (in dieser Saison erste und einzige) vereinsinterne Duell an. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Janis den „Elfer“ sicher zum 1:0 und erhöhte kurz darauf auf 2:0 für die F1. Doch die „Kleinen“ kämpften unbeirrt weiter und Robin erzielte den Anschlusstreffer, bevor wiederum Janis nach einem Freistoß auf 3:1 erhöhte. Robin traf zum 3:2 und Lukas mit einem tollen Kopfballtor nach einer Ecke sowie Sebastian mit einem sehenswerten Distanzschuss stellten den 3:4 Endstand her.

Gleich im Anschluss mussten die F2-Jungs noch mal gegen Leutenbach II ran. Trotz eines tollen Torspielers Lukas und guter Chancen (Sebastian traf nur den Pfosten) ging dieses Spiel mit 0:4 verloren. Abwehrspieler Timo verhinderte mit großem Einsatz eine höhere Niederlage in den letzten Sekunden.

Die F1 war nun gegen die 3. Leutenbacher Mannschaft dran. Es entwickelte sich eine spannende Partie, Leutenbach lag zu Beginn immer eine Nasenlänge vorn. Doch Janis glich zum 1:1 aus und Maximilian zum 2:2, bevor Leutenbach auf 2:4 davon zog. Doch ein Leutenbacher Eigentor und ein verwandelter Strafstoß von Maximilian brachten den Ausgleich und wiederum Maximilian gelang der Treffer zur Führung, die unsere Abwehr-Mädels Lena und Katharina mit Torspieler Leon gut verteidigten. Leider gelang Leutenbach in den letzten Sekunden dann doch noch der Ausgleich, so dass das Spiel 5:5 Unentschieden endete.

Auch das letzte Spiel der F2 gegen Leutenbach III wurde sehr torreich. Maximilian und Timo vergaben ihre Chancen, Robin hingegen nutzte sie und brachte die Nellmersbacher mit einem Hattrick in Führung. Gegen den Anschlusstreffer war Torspieler Sebastian machtlos, hielt ansonsten aber cool und sicher. Maximilian und Arda erhöhten auf 5:1 und nach einem Gegentreffer erzielte Timo den 6:2 Endstand. Alles in allem ein sehenswerter und vor allem sehr torreicher Turniertag.

Für den TSV Nellmersbach spielten:

F1: Diego Baz, Katharina Frank, Maximilian Hach, Lena Hildebrandt, Leon Mehmeti, Vincenzo Semeraro, Noah Stepanovic und Janis Widmaier.  

F2: Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

 
PDF Drucken E-Mail

 

Für den TSV Nellmersbach spielten:

 

F1: Diego Baz, Philipp Däschner, Katharina Frank, Maximilian Hach, Leon Mehmeti,

 Noah Stepanovic und Janis Widmaier.

 

F2: Asad Agirman, Benjamin Freitag, Maximilian Gregor, Arda Gürsel, Timo

 Häußermann, Sebastian Lägel, Lukas und Robin Mann.

 

 

.

Einen Start nach Maß erwischten die beiden neu formierten F-Jugend-Mannschaften

beim ersten Spieltag.

Die F1 war zu Gast beim TSV Weiler zum Stein, gegen den die Jungs und Mädchen

ein 3:3 Unentschieden erzielten. Nach einer 5:1 Niederlage gegen den SV

Breuningsweiler I wendete sich das Blatt und die beiden restlichen Spiele

entschieden die Nellmersbacher deutlich für sich (4:1 gegen den VfR

Birkmannsweiler II sowie 9:4 gegen den SV Winnenden II).

Die F2 trat an diesem Spieltag beim FC Viktoria Backnang an und konnte das

Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber durch 2 Tore von Sebastian sowie je eines

von Arda und Benjamin mit 4:0 für sich entscheiden. Auch im zweiten Spiel gegen

den SV Breuningsweiler II lagen die Jungs durch zwei Arda-Tore schnell vorn, doch

dem Gegner gelang der Ausgleich. Das wollten sie nicht auf sich sitzen lassen und

drehten noch mal richtig auf. Benjamin und Robin erzielten je 1 Tor und Arda

besiegelte mit seinem 3. Tor in diesem Spiel den 5:2 Endstand. Im Spiel gegen den

TSV Schwaikheim I mussten die Jungs ihre einzige Niederlage an diesem Spieltag

hinnehmen, denn obwohl sie sich viele gute Chancen erarbeiteten, gelang ihnen kein

Tor (Endstand 0:5). Mit einer tollen Mannschaftsleistung erspielten sie sich in der

letzten Partie gegen die Spfr Höfen-Baach durch wiederum zwei Tore von Arda und

eins von Maximilian einen klaren 3:1 Sieg

 

 

 
«StartZurück12345WeiterEnde»

Seite 4 von 5