Start Jugendfußball Bambini News/Berichte Bambinis

News/Berichte Bambinis
PDF Drucken E-Mail

TSV Nellmersbach Bambini Bezirksturnier in Rudersberg am 26.01.2013

Beim Bezirksturnier in Rudersberg konnten sich die TSV Bambinis mit den Mannschaften aus Plüderhausen, TV Stetten und Fellbach II messen.

Im ersten Spiel gegen Plüderhausen trennten sich die Mannschaften 0:0 unentschieden. Im zweiten Spiel gegen SV Fellbach II  waren die TSV Bambinis klar überlegen und konnten einen 3:0 Sieg erzielen. Spieler des Spiels war Yunus Köroglu, welcher gleich zwei Treffer zum Sieg beisteuern konnte. Das 1:0 erzielte Fabian Koch mit einem sehenswerten Fernschuss, nachdem er mustergültig von Kevin Knierling freigespielt wurde. Das 2:0 dann eine Kombination zwischen Fabian Haas und Yunus Köroglu. Beim 3:0 war es Leon Krajnc, der für Yunus Köroglu zum 3:0 Endstand auflegen konnte.

In der dritten und letzten Begegnung gegen den TV Stetten war es ein auf lange Zeit umkämpftes Spiel. Diego Zaccareo hatte die erste Chance für Nellmersbach, welche aber vom Stettener Schlussmann vereitelt wurde. Nachdem durch einen schönen Doppelpass zwischen Oreste Creolese und Fabian Eckstein die gegnerische Abwehr ausgespielt war, konnte wiederum Yunus Köroglu den Ball zum 1:0 Sieg im Tor unterbringen.

Am Rande sei noch erwähnt, dass die TSV Bambinis zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz belegen konnten, auch aufgrund der starken Leistung vom TSV Keeper Laurin Hieber, welcher im gesamten Turnier keinen einzigen Gegentreffer zugelassen hat.

Jedoch sollte das Ergebnis nicht überbewertet werden, da bei Bambini Turnieren doch der Spass am Fussball im Vordergrund stehen sollte und es für das Trainerteam immer wieder gilt, den Nachwuchskickern dies auch zu vermitteln.

Für Nellmersbach spielten: Yunus Köroglu, Fabian Eckstein,  Laurin Hieber, Leon Krajnc, Oreste Creolese, Kevin Knierling, Diego Zaccareo, Fabian Haas und Fabian Koch.

 
PDF Drucken E-Mail

TSV Nellmersbach Bambini Bezirksturnier in Oberbrüden am 20.01.2013


Beim Bezirksturnier in Oberbrüden haben die Nellmersbacher Bambinis um das Trainerteam von Antonio Creolese hervorragend gespielt und mit 10 Punkten und 17:2 Toren den ersten Platz belegt.

Die Nellmersbacher Bambinis spielten im ersten Spiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner aus Steinbach. Obwohl Steinbach zunächst überlegen war, konnte Nellmersbach durch Oreste Creolese mit 1:0 in Führung gehen. Kurz danach war es der starke Torwart Laurin Hieber, der mit einer Glanzparade den Ausgleich verhindern konnte. Das 2:0 für den TSV erzielte Fabian Koch nach schönem Zusammenspiel mit Kevin Knierling. Leider konnte Steinbach zwischenzeitlich aufholen und praktisch mit dem Schlusspfiff noch den 2:2 Ausgleich erzielen.

Im zweiten Spiel gegen SV Unterweissach gab es einen 4:0 Sieg. Fabian Koch konnte in den ersten Minuten zwei Treffer für den TSV erzielen, so dass die Entscheidung bereits gefallen war. Yunus Köroglu schloss eine blitzsaubere Einzelleistung zum 3:0 ab und wiederum Oreste Creolese markierte gar das 4:0 nach einer schönen Flanke von Leon Krajnc.

Im dritten Spiel gegen die Auenwald Allstars I konnten die Bambinis einen 7:0 Kantersieg einfahren. Hier war Oreste Creolese gleich fünfmal für den TSV erfolgreich. Die Tore sechs und sieben erzielten Fabian Eckstein und Yunus Köroglu.

Im letzten Spiel gegen Auenwald Allstars II zeigte Laurin Hieber sein Multitalent und erzielte, nachdem er aus dem Tor in den Sturm gewechselt war, bereits nach kurzer Zeit das 1:0 für Nellmersbach. Nachdem das Spiel hin und herging fasste sich Leon Krajnc ein Herz und erzielte durch einen fulminanten Schuss das 2:0. In der Folgezeit kam Nellmersbach zu immer mehr Chancen, insbesondere durch den schnellen Außenstürmer Kevin Knierling. Das 3:0 wurde von Oreste Creolese erzielt, als er eine schöne Flanke von Fabian Eckstein verwerten konnte. Zum Schluss war es dann noch Fabian Koch, der mit einem Weitschuss den 4:0 Endstand herstellte.

alt

Für Nellmersbach spielten: Yunus Köroglu, Fabian Eckstein,  Laurin Hieber, Leon Krajnc, Oreste Creolese, Kevin Knierling und Fabian Koch.

 
PDF Drucken E-Mail

TSV Nellmersbach Bambini 4. Spieltag in Nellmersbach am 13.10.2012

Beim 4. Spieltag der Bambinis war Nellmersbach Gastgeber. Bei schönem Wetter und bester Verpflegung war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit vielen spannenden Spielen.

Die Nellmersbacher Bambinis spielten im ersten Spiel gegen Hertmannsweiler I. Nellmersbach ging schnell mit 1:0 in Führung, nachdem Fabian Eckstein nach einem herrlichen Zuspiel von David Stepanovic den Ball mit einem satten Schuss aus kurzer Distanz ins Tor befördern konnte. Das 2:0 erzielte Fabian Koch im Zusammenspiel mit Fabian Haas. Nachdem Hertmannsweiler I den Anschlusstreffer erzielte, war es Oreste Creolese, der das 3:1 markieren konnte. In der Folgezeit stürmte Hertmannsweiler ein ums andere Mal auf das Nellmersbacher Tor, aber Torwart Laurin Hieber hielt mit sensationellen Paraden den Sieg sicher in der Hand.

Im zweiten Spiel gegen Fornsbach gab es eine unglückliche 2:3 Niederlage. Nellmersbach lag schnell mit 0:2 zurück, jedoch konnte Oreste Creolese nach schönem Zusammenspiel mit Ricardo Baz den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Kurz danach sogar der Ausgleich, wiederum durch Oreste Creolese nach schöner Vorarbeit von Yunus Köroglu. Kurz vor Schluss konnte Fornsbach jedoch den 2:3 Endstand erzielen..

Im dritten Spiel gegen den SV Hertmannsweiler II konnten die Bambinis einen 5:1 Kantersieg einfahren. Das 1:0 wieder durch den starken Fabian Koch. Das 2:0 erzielte Leon Krajnc, nachdem er von Yunus Köroglu schön freigespielt wurde. Oreste Creolese  konnte dann noch die Tore zum 3:0 und 4:1 markieren. Das 5:1 erzielte Diego Zaccareo durch eine herrliche Einzelleistung.

Im letzten Spiel gegen Hegnach konnte Nellmersbach zunächst durch den glänzend aufspielenden Oreste Creolese mit 1:0 in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die sehr motivierten Hegnacher durch zwei Tore das bessere Ende für sich entscheiden konnten. Das Spiel endete 1:2.

Fazit: Ein schöner und interessanter Heim-Spieltag, bei dem die Trainer um Antonio Creolese mit dem Auftreten ihrer Mannschaft mehr als zufrieden sein können.