Start News

Aktuelles
Vorrundenabschluss der 3/3- und 4/2-Volleyball-Mixedmannschaft PDF Drucken E-Mail
News Volleyball
Donnerstag, den 13. Dezember 2018 um 20:19 Uhr

Abteilung Volleyball des TSV kämpft mit zwei Mixed-Mannschaften um Punkte. Team Speckmäuse 4/2 schließt die Vorrunde mit der Herbstmeisterschaft ab.

Die Abteilung Volleyball des TSV Nellmersbach meldet sich nun nach längerer Berichtspause wieder einmal zu Wort.

Nach dem erfolgten Abstieg des Teams in die Spielklasse D4 Nord des 4/2 Mixed-Freizeitspielmodus im Württembergischen Volleyball Verband im Frühjahr 2018, wurden viele Gespräche geführt und alte/neue Ideen aufgegriffen. So gelang ein kleiner Neuanfang.

Seit Oktober 2018 kämpfen nun zwei Teams um Punkte. Neben der 4/2er-Mannschaft „Speckmäuse“ wurde mit dem TSV Affalterbach eine Spielergemeinschaft zur Aufrechterhaltung des Mixed 3/3 -Spielbetriebs in der Klasse C1 gegründet. Beide Teams helfen sich gegenseitig aus, so dass variabel auf mögliche Terminengpässe reagiert werden kann.

Die Speckmäuse schafften es nach dem dritten Spieltag, der gleichzeitig das Ende der Vorrunde markierte, sich an die Tabellenspitze der Liga zu setzen. Mit 12 Punkten aus 5 Spielen gastieren die Nellmersbacher vor Schwaikheim und Westheim 2 auf Platz 1.

Die 3/3er-Spielergemeinschaft hat es –spielerisch eine Klasse höher angesiedelt - mit harten Brocken zu tun und ist noch in der Findungsphase. Am zweiten Advents-wochenende gelang jedoch der erste Achtungserfolg. Ein wenig Verletzungspech verhindert bisher eine bessere Platzierung. Kopf hoch, die Rückrunde wird Euch sicher belohnen.

Die Abteilung Volleyball bedankt sich bei allen Fans und Freunden, die uns während der Spieltage und auch außerhalb tatkräftig unterstützen. Wir wünschen allen weiterhin eine besinnliche Vorweihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019.

Für das Team beginnt die Rückrunde am 13.01.2019 mit dem Heimspiel gegen Schwaikheim.

HM 4 2 2018

Feierten am Wochenende die Herbstmeisterschaft in der 4/2-Mixed-Klasse D4-Nord: Klaus-Dieter Bier, Rainer Engelhardt, Volker Hardung, Angi Frank, Eva Engelhardt, Phillip Bartsch und Thorsten Sattler-Lägel.

 
Silvester In Nellmersbach PDF Drucken E-Mail
News Gesamtverein
Sonntag, den 09. Dezember 2018 um 22:46 Uhr

IMG 20181119 WA0000

 
Jahresfeierbericht 2018 PDF Drucken E-Mail
News Gesamtverein
Sonntag, den 09. Dezember 2018 um 22:07 Uhr

Glänzender Jahresabschluss bei der Jahresfeier des TSV Nellmersbach

Am Samstag den 01.12.2018 feierte der TSV Nellmersbach seine alljährliche Jahresfeier in der Sporthalle in Nellmersbach.

Bei gut besuchter Halle eröffnete das Jugendmusikorchester aus Leutenbach den Abend mit einer musikalischen Einlage.  Wie auch die Jahre zuvor fand die Kapelle unter der Leitung von Ramona Rudy auch in diesem Jahr wieder ein gut abgestimmtes Musikmedley um den Abend  zu beginnen. Vorstandchef Albrecht Killinger fand darauf mit ein paar Grußworten und einer Rückblende auf das vergangene Jahr den richtigen Auftakt um den Abend zu beginnen.

Nach einer weiteren Musikeinlage des Jugendmusikorchesters Leutenbach folgte eine Darbietung der vereinseigenen und neu gegründeten Gruppe der Nellmersbacher Garde unter der Leitung von Leonie Hieber.  Bei den diesjährigen Ehrungen der Vereinsmitglieder Für Jahrelange Mitgliedschaft wurden dieses Jahr folgende Mitglieder Geehrt:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Horst Ripken, Sieglinde Schwaderer; Fritz Joos

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Marion Ziegler, Rosemarie Wied, Birgit Ebinger, Jens Ebinger, Beate Schreiner, Rita Dieterich, Andy Gogel, Christian Schwaderer, Achim Kraus, Jürgen Kreinz, Edmund Rudolf, Stefan Knierling.

Bei den Ehrungen fand Albrecht Killinger für die Ehrengäste jeweils ein paar passende Worte.

Zum Ausklang des Abends erfreuten sich die Gäste an einem Schwäbischen Mundartstück ( Theater macht Freude oder auch Julia und der Sepp auf der Gemsenalm),welches von der Theatergruppe des TSV gekonnt in Scene gesetzt wurde. Auch hier war es alles andere als langweilig, setzten doch die Darsteller all ihr schauspielerisches Können um.  Auch in diesem Jahr hatte wieder unser Bürgermeister Jürgen Kiesel einen kleinen Gastauftritt.

Musikalischer Ausklang mit DJ Tom´s Musik Express und restliche Abendgespräche bei Tanz und guter Laune rundeten den Abend bis in die späte Nacht ab.

 

Jahresfeier 2018 034

Die Ehrengäste für 25 Jahre Mitgliedschaft

 

Jahresfeier 2018 036

Die Ehrengäste für 40 Jahre Mitgliedschaft

 
30.11.18 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - TSV Sulzbach/Laufen 3:1 (0:1) PDF Drucken E-Mail
News/Berichte 1. Mannschaft
Samstag, den 01. Dezember 2018 um 19:12 Uhr

30.11.18 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - TSV Sulzbach/Laufen 3:1 (0:1)

 

Frühes Tor der Gäste reichte nicht

 

Durch den starken Start in die zweite Spielhälfte drehten die Nellmersbacher das Spiel und machten den ersten Rückrundensieg klar.

In das Spiel starteten beide Mannschaften mit offenen Visieren: es entwickelte sich ein offenes Spiel auf beiden Seiten. Die erste gute Chance hatten die Gäste in der 11. Minute, als Friedrich Rühle aus guten 20 Metern einfach mal mit der Picke abschloss und damit die 0:1 Gästeführung markierte. Doch nur wenige Minuten später waren die Nellmersbacher mit Nils Reweland am Zug. Hier stand der Gästetorhüter Jonas Nast goldrichtig, um den Torabschluss von Reweland zu parieren. In der 16. Minute war es wieder der Sulzbacher Friedrich Rühle, der erneut gefährlich vor dem Nellmersbacher Tor auftauchte, aber diesmal knapp daneben schloss. Nach rund einer halben Stunde überrannte das Sturmduo Daniel Köger und Jochen König die Nellmersbacher Hintermannschaft doch Marius-Vladut Cioncan parierte klasse.

Der Wiederanpfiff war noch keine drei Minuten her, als Yannick Urbitsch auf den mitgelaufenen Nils Reweland flankte und Reweland direkt den Ausgleichstreffer markierte. Nun waren die Nellmersbacher voll da. In der 50. Minute entschied Schiedsrichter Keim dann auf Elfmeter wegen Halten für Nellmersbach. Den Strafstoß verwandelte Hasan Colak sicher zur 2:1 Führung für Nellmersbach. In der 59. Minute verwandelte dann noch Luis Alejandro Garcia Rioja einen Freistoß am Strafraumeck direkt und platziert in den langen Winkel. Der weitere Spielverlauf wurde dann doch deutlich ruppiger, änderte anber nichts mehr am Ergebnis.

 
Jugendfußball: C-Jugend erreicht Leistungsstaffel PDF Drucken E-Mail
News/Berichte C-Jugend
Samstag, den 01. Dezember 2018 um 10:19 Uhr

C-Jugend steigt doch in die Leistungsstaffel auf

Nachdem in der vergangenen Woche überraschend Post kam, dass ein Entscheidungsspiel zwischen dem Fünft- und Sechstplatzierten der Qualistaffel 03 angesetzt wird – bei Punktgleichheit spielen Tordifferenz und direkter Vergleich keine Rolle – durften unsere Jungs am Mittwoch, den 28.11.2018 um 19.00 Uhr noch einmal gegen den TSV Leutenbach I ran. Das Spiel fand in Erbstetten statt (da beim regulären Spiel in der Qualistaffel Leutenbach Heimrecht hatte).

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt entwickelte sich schnell ein rasantes Spiel, bereits in der 3. Minute nutzte Leutenbach einen etwas verunglückten Rückpass unserer Abwehr zum Führungstreffer. Doch unsere Jungs spielten eine großartige erste Halbzeit und drehten das Spiel noch vor der Pause (14. Minute Saman, 21. Minute Lukas M., 24. Minute Leon).

Nach Wiederanpfiff schlug Leutenbach zurück; zwei Tore innerhalb zwei Minuten (wobei eines aus Abseitsposition erzielt wurde), das Spiel war wieder offen und heiß umkämpft. Mit einem Strafstoß (nach Foul) in der 53. Minute hätte die Führung wiederhergestellt werden können, doch unserem Schützen versagten die Nerven. So mussten Spieler, Trainer und die zahlreich erschienenen Fans bis zwei Minuten vor Schluss warten, ehe Leon den Siegtreffer erzielte (68. Minute), den Sieg ließen sie sich danach nicht mehr nehmen. Damit war die Revanche für die Niederlage im Spiel im September gelungen und der Aufstieg in die Leistungsstaffel perfekt. Dort wird es unsere junge Mannschaft nicht leicht haben, doch wenn sie Spiele wie dieses zeigt, können sie sicher auch das eine oder andere Mal mithalten. Viel Erfolg dabei, Jungs!

Für die SGM NEW spielten: Oreste Creolese, David Decker, Etienne Dolderer, Marco Gozza, Max Gregor, Lukas Hoffmann Janosch Lustig, Lukas und Robin Mann, Sandro und Rico Maas, Leon Mehmeti, Max Schierle, Saman Pahlawani und Luca Wippermann. Trainer: Andreas Zeisler, Pascal Greiner und Antonio Creolese.

 

 

C-Jugend beendet die Vorrunde auf Platz 6

Mit einem stark erkämpften Unentschieden gegen die Spvgg Kleinaspach/Allmersbach a.W. und einem deutlichen Sieg gegen den TSV Schwaikheim beendet unsere C-Jugend die Vorrunde.

Im Nachholspiel am Donnerstagabend (22.11.2018) zeigten die Jungs eine starke Leistung und viel Moral. Schon in der 20. Spielminute lag Kleinaspach/Allmersbach mit 0:2 in Führung, Saman konnte noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer erzielen, doch auch die Gäste erhöhten nochmals auf 1:3. In der zweiten Hälfte gaben unsere Jungs nochmal richtig Gas und wurden durch einen von Janosch verwandelten Elfmeter (nach Foulspiel an Leon) und einen Freistoßtreffer (ebenfalls Janosch) belohnt. Das 3:3 Unentschieden war nach einer starken zweiten Hälfte unserer Jungs sehr verdient.

Am letzten Spieltag (Samstag, 24.11.2018) war unser Team zu Gast beim TSV Schwaikheim. Gegen den Tabellenletzten war ein Sieg Pflicht, diese erfüllten unsere Jungs auch mit einem deutlichen 0:6. Tore durch: Janosch (10.), Saman (21.) Max (44.), Robin (48.), Saman (58.) und Janosch (66./Strafstoßtor). Allerdings hätte dieser Sieg noch deutlich höher ausfallen müssen, allein in der ersten Spielhälfte hatten unsere Jungs gefühlte fünfzig Eckstöße. So konnten Spieler und Trainer zwar mit einem Sieg nach Hause fahren, mit der Leistung im letzten Spiel jedoch nicht zufrieden sein.

Für die SGM NEW spielten: Oreste Creolese, David Decker (TW), Etienne Dolderer, Marco Gozza (Samstag), Max Gregor, Timo Häußermann, Lukas Hoffmann, Lian Lopes Pereira, Janosch Lustig, Lukas und Robin Mann, Sandro und Rico Maas, Leon Mehmeti (Donnerstag) sowie Saman Pahlawani.

 

 
18.11.18 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - SV Fellbach II 2:0 (1:0) PDF Drucken E-Mail
News/Berichte 1. Mannschaft
Sonntag, den 18. November 2018 um 18:04 Uhr

18.11.18 Bezirksliga: TSV Nellmersbach - SV Fellbach II 2:0 (1:0)

 

Joker Karatekin sticht

 

Kein besonderes Spiel sahen die wenigen Zuschauer. Doch die Nellmersbacher stellten sich ihrer Aufgabe, spielten routiniert und siegten mit 2:0.
Von Beginn an war es ein offenes Spiel. Beide Mannschaften hatten ihre Aktionen, ohne jedoch irgendwie in Tornähe zu kommen. Den ersten Torschuss hatten die Fellbacher in der 14. Minute, als Emil Roeck einen Abpraller direkt nahm. Diesen konnte der Nellmersbacher Keeper Marius-Vladut Cioncan gerade noch zur Ecke fausten. Die Nellmersbacher brauchten noch etwas, aber in der 25. Minute ging dann mal Yannick Urbitsch mit Tempo auf der rechten Außenbahn durch, legte im Strafraum quer und der mitgelaufene Graziano Trovato hatte dann leichtes Spiel und traf zum 1:0. Kurz vor der Pause trat Trovato dann noch einen Freistoß, Kevin Schreiner stand gut, traf per Kopf dann aber leider nur den Posten des Fellbacher Tors. Fellbach hatte dann mit einem schnellen Konter über Sora Nakamura eine gute Chance, den Anschlusstreffer zu erzielen, doch wieder war es Cioncan, der das Tor vereitelte.
Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und drängten die Nellmersbacher oft weit in die eigene Hälfte. In der 55. Minute rettete Martin Cimander gerade noch per Kopf zum Eckstoß. Fellbach machte weiter Druck. In der 73. Minute hatte Dominik Wirth mit seinem Direktschuss aus der Drehung den Ausgleich auf dem Fuß, doch er traf nur das Lattenkreuz. Direkt im Anschluss schnappte sich der frisch eingewechselte Ümit Karatekin dann an den Ball, startete durch und erzielte quasi im Alleingang den 2:0 Endstand.

 

Für den TSV spielten:

Marius-Vladut Cioncan, Kevin Schreiner, Daniel Berkowitsch, Luis Alejandro Garcia Rioja, Hasan Colak (82. Zeljko Babic), Nik Höschele, Martin Cimander, Graziano Trovato ( 57. Ümit Karatekin - 77. Björn Sauter), Sven Müller (60. Arif Genc), Nils Reweland, Yannick Urbitsch

 
Medaillen für die Karatekas des TSV Nellmersbach PDF Drucken E-Mail
News Karate
Sonntag, den 04. November 2018 um 23:21 Uhr

Deutsche Meisterschaft  im traditionellen Karate für Kinder und Jugendliche in Seeland-Nachterstedt am 3.11.2018

Teilgenommen haben: Daria Lazia, Vera Corners, Fabio Natale, Felix Glass, Simone Cupersito, Filipp Binder und Patrick Hamat.

Als Kampfrichter  waren Michaela Schwaderer, Alicia Laschinsky und Sabrina Binder dabei

Als die Wettkämpfe beendet waren, konnte sich das Dojo Nellmersbach über folgende Platzierungen freuen:

Dojo: Nellmersbach          
Name Graduierung Gruppe Kata Kata Team Kumite
Lazia, Daria 7 Kyu A3 Mädchen 13-15J 05/03 f 1. 3. 1.
Coners, Vera 8. Kyu A3 Mädchen 13-15J 05/03 f 2. 6. 2.
Natale, Fabio 6 Kyu B2 Jungen 10-12J 08/06 6 4. 3.  
Glass, Felix 6 Kyu B2 Jungen 10-12J 08/06 6 5. 3.  
Cupersito, Simone 3. Kyu C2 Jungen 10-12J 08/06 4 5. 5. 1.
Binder, Filipp 7 Kyu A2 Jungen 10-12J 08/06 8 8. 6. 1.
Hamat, Patrick 8. Kyu A2 Jungen 10-12J 08/06 8 10. 6. 3.

 

teilnehmer DM2018 KJ

 

Wir gratulieren allen ganz herzlich.

 

Kristina Kluiber   

 
Jahresfeier 2018 PDF Drucken E-Mail
News Gesamtverein
Sonntag, den 04. November 2018 um 14:00 Uhr

Jahresfeier18

 
Bezirksliga 28.10.18: TSV Nellmersbach - SV Kaisersbach 2:3 (2:0) PDF Drucken E-Mail
News/Berichte 1. Mannschaft
Sonntag, den 28. Oktober 2018 um 18:56 Uhr

Bezirksliga 28.10.18: TSV Nellmersbach - SV Kaisersbach 2:3 (2:0)

 

Kaisersbach dreht in der zweiten Hälfte das Spiel

 

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz drehten die Gäste einen 2:0 Rückstand und siegten zum Schluss mit 2:3.
Bereits nacvh wenigen Spielminuten musste der Nellmersbacher Keeper Marius Vladut Cioncan gegen den Kaisersbacher Sascha Munz retten, der nach einem Einwurf direkt auf Tor der Nellmersbacher schoss. Doch wiederum drei Minuten schoss Ümit Karaketin direkt aus der Drehung an die Latte des Gästetors. Dann beruhigte sich das Spiel etwas und beide Mannschaften neutralisierten sich nahezu. In der 24. Minute steckte dann der frisch eingewechselte Kevin Schreiner den Ball auf Nils Reweland durch und Reweland erzielte das 1:0 für Nellmersbach. Jetzt waren die Nellmersbacher am Drücker und versuchten, den kleinen Platz zu ihren Gunsten auszunutzen. In der 32. Minute konnte dann der Gästekeeper Walter Timo Duschek den Nellmersbacher Freistoß nicht festhalten, Daniel Berkowitsch reagierte prompt und schoss zum 2:0 ein.
Direkt nach dem Wiederanpfiff der Partie parierte Gästekeeper Duschek reflexartig gegen den schnellen Vorstoß von Nils Reweland. Doch nun kamen die Gäste besser ins Spiel: in der 55. Minute stand Gabriel Simion goldrichtig und völlig frei und verkürzte mit einem platzierten Schuss zum 2:1. Nach rund einer Stunde stürmten die Nellmersbacher erneut mit Kevin Schreiner, doch Torhüter Duschek kam entgegen. Der Abpraller fiel dem mitgelaufenen Arif Genc direkt vor die Füsse, doch Genc wartete zu lange mit dem Torabschluss und Duschek konnte den Torschuss sicher halten. In der 70. Minute bekamen dann die Nellmersbacher den Ball nicht hinten rausgespielt und Alexander Bretzler zog ab und erzielte den Ausgleich. 13. Minuten später fast das selbe Bild, wieder bekommen die Nellmersbacher die Situation nicht geklärt und nun war es der eingewechslte Niklas Hinderer, der die Gästeführung perfekt machte. Der Schluss wurde dann nochmal ruppig. Nellmersbach hatte dann nochmal eine Chance, bei der der sonst souveräne Schiedsrichter auch auf einen Handelfmeter entscheiden hätte können, doch Schiedsrichter Öhrlich lies weiterlaufen und pfiff die Partie in der 96. Minute ab.

 

Für den TSV spielten:

Marius Vladut Cioncan, Daniel Berkowitsch, Ümit Karatekin (23. Kevin Schreiner), Luis Alejandro Garcia Rioja, Arif Genc (61. Zeljko Babic), Nik Höschele, Martin Cimander, Graziano Trovato, Sven Müller (85. Hasan Colak), Nils Reweland, Yannick Urbitsch (81. Björn Sauter)

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 83