Start News

Aktuelles
Volleyball: Erfolgreiches Ranglistenturnier am 06.Januar 2023. PDF Drucken E-Mail
News Volleyball
Donnerstag, den 12. Januar 2023 um 16:49 Uhr

Nach den beiden etwas holprigen Corona-Jahren fand an Heilig Dreikönig in diesem Jahr wieder das mit viel Vorfreude erwartete traditionelle Ranglistenturnier der Volleyballabteilung statt, das heuer zu 32. mal ausgetragen wurde.

Das Teilnehmerfeld bildeten 21 Etablierte und 3 hochmotivierte „Erstlinge“. So traten die Volleyballer*innen des TSV, Familie und Freunde um 11:00 Uhr zum Startschuss an, um die begehrte orangene Speckmaus, den Pokal des jährlichen Rangersten, zu erringen, aber auch gleichzeitig alles dafür zu tun, die rote Laterne, die als Preis dem Ranglistenletzten winkt, zu umgehen.

Aussicht auf einen guten Platz auf der neuen Rangliste hat der Teilnehmer, der neben guten Volleyballkenntnissen auch eine riesige Portion Glück mitbringt, denn gespielt wird in mehreren Runden in jeweils neu ausgelosten Mannschaften auf Zeit. Die größten Chancen auf den Sieg rechnete sich, wie immer, unser Dauerbrenner und bis dato Führende der „Ewigen Rangliste“ Volker Hardung aus.

Dieses Jahr wurden erneut mit vier Mannschaften insgesamt 8 Runden mit je 2 mal 9 Minuten pro Spiel gespielt. So manchen führte das Turnier durch emotionale Höhen und Tiefen. So kam es durchaus vor, dass ein Spiel mit mehr als 20 Punkte Unterschied zu Ende ging und man sich auf der Verliererseite entsprechend viele Minuspunkte anschreiben musste, die Sieger hingegen ihr Punktekonto entsprechend aufbessern konnten. Das Turnier lief fast glatt durch den Nachmittag hindurch. Nach 6 Partien verletzte sich Volker Hardung leider massiv am Sprunggelenk und musste den Wettbewerb beenden. An dieser Stelle gute Besserung!
Zum Glück konnte Alessandra, die bis dahin im Duo mit Anna-Maria spielte, einspringen, um das Teilnehmerfeld wieder zu komplettieren.

Gegen etwa 17 Uhr war es dann vollbracht, das Ranglistenturnier 2023 war zu Ende und die Spielleitung konnte nach einer schönen warmen Dusche vor dem Abendessen das Ergebnis bekannt geben.

Auf dem Treppchen standen: Jörg (Platz 1), Ronald (Platz 2) und Erich (Platz 3). Damit schaffte Erich auch den größten Sprung von der roten Laterne (Platz 24 im letzten Jahr) auf Rang 3.

Beste Spielerinnen: Lisa und Alessandra, punktgleich auf Platz 6.
Beste Newcomerin: Alessandra.
Die rote Laterne ging an: Marcel.

vbrl

In der „Ewigen Rangliste“ (5 Jahreswertung) führt nun der Gewinner des letzten Jahres Thorsten, dem Platz 9 in diesem Jahr reichte um knapp an Nils und Volker vorbeizuziehen.

In fröhlicher Runde mit allen Familien, bei Pizza und einem vielfältigen Salat- und Nachtischbuffet sowie manchem leckeren Tropfen ging dieser ereignisreiche Tag zu Ende.

Danke an die Turnierleitung, namentlich Karlsche, für die tolle Organisation sowie Rainer, Eva und Volker für die Orga der Speisen und Getränke! Auch großer Dank an alle „Spender“ für das leckere Salat- /Kuchen- und Nachtischbuffet.

Die Abteilung Volleyball wünscht allen Mitgliedern, Fans und Interessierten ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2023.

vb1

 
Gürtelprüfungen im Karate PDF Drucken E-Mail
News Karate
Montag, den 19. Dezember 2022 um 20:18 Uhr

Nach einem anstrengenden Prüfungstag haben am 19.12.22 drei der Karatekids ihre Gürtelprüfung erfolgreich abgelegt.

gp 221219

Friedrich Zanker, 8. Kyu (Gelbgurt)
Jorris Möller, 4. Kyu (Blaugurt)
Ruben Kitzinger, 4. Kyu (Blaugurt)

Auch ihr Trainer Timo Brecht unterzog sich dem Prüfungszeremoniell und erwarb den 2. Kyugrad (Braungurt).

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

 
Neue Kurse "Babys in Bewegung" PDF Drucken E-Mail
News Kinderturnen
Montag, den 19. Dezember 2022 um 11:04 Uhr
bib22

Im Januar startet ein neuer Babys in Bewegung Kurs beim TSV Nellmersbach für Kinder die von Ende Februar 2022 bis Ende Juli 2022 geboren sind,

10 Termine montags von 10.00 bis 11.00 Uhr im Vereinszimmer der Sporthalle Nellmersbach.


Für Kinder die von Anfang September 2021 bis Anfang Februar 2022 geboren sind, findet "Mini kids" in Bewegung von 8.45 Uhr bis 9.45 Uhr 10 x montags in der Sporthalle Nellmersbach statt.

Kosten: 65 € Mitglieder TSV Nellmersbach,
85 € Nichtmitglieder

Weitere Informationen und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 
Weihnachtsgrüße PDF Drucken E-Mail
News Gesamtverein
Montag, den 19. Dezember 2022 um 09:41 Uhr

Liebe Sportfreunde,


liebe Engagierte in unserem Sportverein,

gerade zu Weihnachten merken wir, dass Zeit ein wertvolles Gut ist. Und gerade unser Sportverein wird über das Jahr mit „Zeit“, eurer Zeit, sehr reichlich bedacht. Alle Ehrenamtlichen schenken über das Jahr dem Verein und damit den Mitgliedern unzählige Stunden ihrer Freizeit, um diesen in seiner Vielfalt am Leben zu halten bzw. ein Stück weiter zu entwickeln. Jeder ein ganz eigenes Stück, welches ihm am Herzen liegt.

 Doch erst diese vielen Teilstücke miteinander ergeben unseren Sportverein TSV Nellmersbach

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Abteilungen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs und die große Sportlergemeinschaft gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Wir wünsche daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des TSV Nellmersbach ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2023.

Unser herzlicher Dank gilt der gezeigten Vereinstreue, dem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz und der Unterstützung für den Verein im vergangenen Jahr.

Für die Weihnachtszeit wünschen wir allen „TSV lern“ Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie, sowie für das neue Jahr 2023, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Herzliche Grüße

der TSV Nellmersbach

 
Volleyball Ergebnisse TSV Nellmersbach und Vorfreude... PDF Drucken E-Mail
News Volleyball
Montag, den 12. Dezember 2022 um 15:29 Uhr

...auf das traditionelle Ranglistenturnier am 06.Januar 2023

In den Kalenderwochen 47 bis 49 mussten die Mixed Teams des TSV jeweils 4 Partien absolvieren. Die 4/2-Speckmäuse am 27. November in Weissach im Tal und am 10. Dezember in Leutenbach. Team 3/3 hatte am 03. Dezember den Gesamtspieltag in Schorndorf zu meistern.

Die Partien der Speckmäuse in Weissach im Tal gingen recht schnörkellos aus. Einem starken und ungefährdeten 2:0 Siege gegen Allmersbach folgte eine ebenso klare und traditionelle 0:2 Niederlage gegen Marbach, dem (eigentlichen) Tabellenführer der Liga C2-Nord. Die Verhältnisse waren schnell geklärt und Nellmersbach im zweiten Spiel einfach eingerostet und zu harmlos.
Knapp zwei Wochen später konnte man gegen Westheim und Weiler z. Stein ebenfalls in nur einer Partie punkten. In der Auseinandersetzung mit unseren Nachbarn aus Weiler fanden die TSV’ler zu keiner Zeit den spielerischen roten Faden und mussten sich klar mit 0:2 geschlagen geben. Als in der Folge auch der erste Satz gegen Westheim mit 13:25 abgegeben wurde, musste man schon eine Nullnummer in Betracht ziehen und war entsprechend niedergeschlagen. Glücklicherweise wurde eine Aufschlagserie zu Beginn des zweiten Satzes zum Wendepunkt der Partie und die Grünen ließen in beiden Sätzen nichts mehr anbrennen. Am Ende 2:1 für Nellmersbach. Kein starkes Spiel, aber manchmal reicht es schon eigene, leichte Fehler abzustellen.

In der Zwischenzeit absolvierte unser Team Mixed 3/3 den zweiten, langen Doppelspieltag in Schorndorf und musste zunächst viele Krankheitsausfälle kompensieren. Die immer wieder neu zusammengesetzte Mannschaft startete gut in die Partie gegen Mühlacker und gewann Satz 1 mit 25:17. Nach kurzem Durchhänger im zweiten Durchgang fand man den Fokus erneut zum finalen Satz und schaffte ein solides 2:1- Ergebnis. Es folgte ein klares 2:0 gegen unglücklich agierende und wenig „aufgeräumte“ Kirchberger und ein kampfloses 2:0 gegen Eberdingen, die es an diesem Tag nicht schafften ein Team zu stellen. In der letzten Ansetzung traf unsere Spielgemeinschaft dann auf Weiler zum Stein. Diese Partie entwickelte sich zum spannenden Kampf um die Tabellenspitze der Liga. Nach einem 25:21 in Satz eins hatte man im zweiten Satz bei 24:24 den Sieg in der eigenen Hand, verlor jedoch noch knapp mit 24:26. Im Entscheidungssatz schwanden Kräfte und Konzentration und unser Team kam nicht mehr über die 15 Punktemarke hinaus. Schade.

Ähnlich wie im letzten Bericht verbuchen wir vier Punkte für die Speckmäuse, die sich auf Platz 6 der Tabelle eingerichtet haben und neun Punkte für die 3/3er-Spielgemeinschaft, die auf Platz 3 in klarer Lauerstellung auf die Meisterschaft sind.

Nun freuen sich alle Akteure auf die spannende Neuauflage des traditionellen Ranglistenturniers am 06. Januar in der Mehrzweckhalle in Nellmersbach, das nach zwei Jahren wieder einmal mit abschließendem gemeinsamen kulinarischen Abschluss aufwarten kann.

Die nächsten Spiele finden wie folgt statt:

Team Mixed 4/2: am 28. Januar 2023, um 15:00 Uhr in der Mörike-Sporthalle in Backnang gegen Affalterbach und den Gastgeber TSG Backnang.

Team Mixed 3/3: Gesamt-Heimspieltag am 14. Januar 2023, ab 9:30 Uhr in der Sporthalle Ob den Gärten in Leutenbach gegen Weiler z. Stein, Eberdingen, Kirchberg/Murr und Mühlacker.

 

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein besonderer Dank geht an die Fans, die uns im vergangenen Jahr bei den Spielen mitreißend unterstützt haben.

 

 
TSV Nellmersbacher Jahresfeier PDF Drucken E-Mail
News Gesamtverein
Montag, den 05. Dezember 2022 um 10:30 Uhr

TSV Nellmersbach feiert seinen Jahresabschluss 2022

 

Am Samstag den 26.11 2022 durfte der TSV Nellmersbach endlich wieder seine Jahresfeier in gewohnter Art und Weise in der Mehrzweckhalle in Nellmersbach durchführen.

 

Pünktlich zur Saalöffnung um 18:30 Uhr kamen die ersten Gäste in die von der Wandergruppe weihnachtlich wunderschön dekorierte Halle.

 

Das abwechslungsreiche Abendprogramm startete mit feierlichen Einleitungsworten des Vorstandsvorsitzenden des TSVs, Albrecht Killinger.

 

Seine positiven Worte über das vergangene Jahr, nach den starken Coronabeschränkungen, mit Rückblick auf das gelungene Sommerfest, sowie auch die sportlichen Erfolge des TSV wurden hervorgehoben. Wenn es auch wehmütige Worte über die nicht stattgefundenen Veranstaltungen, wie hauptsächlich unser 100-jähriges TSV Jubiläum gab, so spürte man doch sehr viel Vorfreude auf die vor uns liegenden Veranstaltungen.

 

Herr Bürgermeister Jürgen Kiesl nutzte die Worte von Albrecht Killinger gleich als Überleitung für die Ehrung des TSV und zur Scheckübergabe zu benanntem Jubiläum, welches eigentlich 2020 stattfinden sollte, und überreichte Herrn Killinger einen Scheck der Gemeinde Leutenbach für die Nutzung zu Vereinszwecken.

 

Anschließend gab es eine atemberaubende sportliche Darbietung welche es so in Nellmersbach noch nie gab. Der Auftritt der Sportakrobatikgruppe Erbstetten mit aktiven und nicht mehr aktiven Sportlerinnen, sowie amtierenden Nationalmannschaftsteilnehmern und württembergischen Meistern des Sportakrobativerbandes begeistere die Gäste.

 

Die Hebefiguren und Sprünge der Leistungssportlerinnen fanden beim Publikum großen Gefallen und wurden mit regem Applaus belohnt.

 

Nach einer kurzen Pause begann Albrecht Killinger mit den Ehrungen der einzelnen Mitglieder für 25, 40, und 50 Jahre treue Mitgliedschaft beim TSV Nellmersbach.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden insgesamt 11 Mitglieder geehrt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft fanden sich 20 Mitglieder auf der Bühne ein.

Für 50 & 60 Jahre Mitgliedschaft wurden weitere 11 Mitglieder auf die Bühne gebeten.

Für jeden der zu Ehrenden fand Albrecht Killinger ein paar persönliche Worte.

Nach einem schönen, musikalischen Zwischenspiel des Chors “The Hamlet Stones“ unter der Begleitung von Armin Scheerhaufer am Klavier, erfolgten die Ehrungen für die 70-jährige Mitgliedschaft..

Albrecht Killinger verlies die Bühne und begab sich persönlich zum Tisch der beiden Herren Walter Pfau und Willi Pfau, um diese für 70 Jahre treue Mitgliedschaft zu ehren.

Es folgte eine Tanzeinlage der Tanzgruppe “The Heartbeats“ vom SG Sonnenhof, welche mit HIP HOP und schnellem Tanz die Gäste unterhielten.

Nach diesem Auftritt kam Albrecht Killinger nun zum letzten Punkt auf seiner Agenda für diesen Abend.

Die Nennung und Ehrung einiger Mitglieder zu Ehrenmitgliedern.

Zu Ehrenmitgliedern für mindestens 40 Jahre Mitgliedschaft, herausragende Tätigkeiten im Verein und besondere Verdienste für den TSV Nellmersbach wurden ernannt:

Konrad Holzwarth


Werner Michler


Wolfgang Merkle


Hans Dieterich


Edmund Rudolph

Somit hat der Verein nun 6 Ehrenmitglieder in seiner Runde.

Anschließend gab Herr Killinger noch eine kurze Vorschau für das neue Jahr bekannt. Auf den Startschuss mit unseren Faschingsveranstaltungen und den darauf folgenden Festen freuen wir uns alle.

Abschließend wünschte er allen Gästen eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Nach Programmende wurde zu Musik von Dj Toms´Musikexpress noch lange ausgelassen gefeiert.

Ein großes Dankeschön an alle Organisatoren, sowie mitwirkende Helfer in Bar, Küche und drum rum.

Eine detaillierte Liste der Ehrungen finden Sie hier:

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:

 

Bertsch-Ossinger, Brigitte

 

Brecht, Michaela

 

Burkei, Fabian

 

Carosella, Emilio

 

Carosella, Heide

 

Falk, Anke

 

Fischer, Michael

 

Lotko, Anita Renate

 

Müller, Dieter

 

Ossinger, Tobias

 

Thalheimer, Waltraud

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:

 

 

Burkei, Thomas

Deeg, Gerhard

Deeg, Tobias

Degenhardt, Uwe

Eckstein, Gerda

Hardung, Volker

Hettrich, Gernot

Hettrich, Ursula

Kluiber, Erich

Kluiber, Kristina

Krüger, Renate

Lutz, Ursula

Mergenthaler, Anneliese

Schiedt, Eberhard

Schiedt, Reinhilde

Vermehren, Bernd

Vermehren, Nives

Wilhelm, Raymond

Zug, Karin

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:

 

 

Bloch, Peter

Hauck, Gerhard

Schopf, Achim

Für 60 Jahre Mitgliedschaft:

 

 

Braun, Theodor

Hackl, Josef

Knödler, Lothar

Kraus, Michael

Schaefer, Dietmar

Schneider, Artur

Skowronek, Peter

Wied, Rudolf

Für 70 Jahre Mitgliedschaft:

 

 

Walter Pfau

Willi Pfau

Ehrenmitglieder:

 

 

Konrad Holzwarth

Werner Michler

Wolfgang Merkle

Hans Dieterich

Edmund Rudolph

 

 

 

 

 
Volleyball-Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden PDF Drucken E-Mail
News Volleyball
Dienstag, den 22. November 2022 um 18:29 Uhr

Sehr guter Saisonauftakt Mixed 3/3,

Speckmäuse (Mixed 4/2) mit ersten Achtungserfolgen

 

An den vergangenen Wochenenden mussten beide Mixed Teams des TSV auf dem Volleyballfeld Farbe bekennen. Den Start machten die 4/2-Speckmäuse am 13. November in Welzheim.

Das Auftaktspiel gegen die bisher stark aufspielenden Füchse aus Welzheim lief besser an als erwartet. Eine 24:18 Führung im ersten Satz reichte jedoch zur Überraschung aller nicht zum Satzgewinn. Mit der Psychologie der verpassten Chance kam man im zweiten Durchgang dann nicht mehr in den Flow und musste sich mit 15:25 geschlagen geben. Schade, da war mehr drin.
Nachdem die Welzheimer auch ihr zweites Spiel gegen Steinheim klar mit 2:0 gewonnen hatten, folgte die Partie Nellmersbach gegen den Neuaufsteiger, die TSG aus Steinheim.
Das größtenteils sehr junge Team der TSG zeigte einige gute Ansätze, konnte in vielen Ballwechseln jedoch die Ordnungnicht auseichend gut aufrechterhalten. Auch Angriffsspiel und Feldabwehr schwächelten gegen die erfahrenen Speckmäuse. Mit einer soliden Leistung, jedoch ohne Glanz und Gloria, gingen diese 3 Punkte (2:0 Sätze) an Nellmersbach.

 

Eine Woche später startete das Team Mixed 3/3 in der Klasse C3 in die Saison. Der lange Doppelspieltag in Mühlacker a.d. Enz am 20. November begann mit der Partie gegen die SG Schorndorf 2 und wurde zu einer recht klaren Angelegenheit für die Routiniers der Spielgemeinschaft Nellmersbach/ Affalterbach. 25:13 und 25:18, 2:0 Sieg. Die Folgepartie gegen das etwas stärker aufspielende Team des MTV Ludwigsburg forderte dem Team schon etwas mehr Substanz und Konzentration ab. Man blieb jedoch stabil und gewann souverän, 25:19 und 25:23 und damit ebenfalls mit 2:0 Sätzen. Nun folgte die zweite Hälfte des Gesamtspieltages mit der Partie gegen Diefenbach. Nach einigen Umstellungen im Team konnten die Nellmersbacher in dieser Partie keinen ausreichenden Angriffsdruck aufbauen und auch das Blockspiel gegen hoch abschlagende Außenangreifer gelang nur unzureichend. Am Ende wurde es ein knappes 0:2 (20:25 und 23:25). Im finalen Spiel gegen die SG Weissach .i.T. 2 sorgte eine ausreichende Stabilität und gute Disziplin im Team für einen ungefährdeten 2:0 Sieg.

Drei Punkte für die Speckmäuse und neun Punkte für die 3/3er-Spielgemeinschaft können sich am Ende mehr als sehen lassen und die Team-Chefs sehen sicher mit gutem Gefühl den nächsten Partien entgegen.

 

Wieder ein großer Dank an alle mitgereisten Fans und alle Spieler-(innen), die beide Teams tatkräftig unterstützten.

 

Die nächsten Spiele finden wie folgt statt:

Team Mixed 4/2: am 27. November, 14:30 Uhr im BiZe Weissach i.T. gegen Marbach und den Gastgeber Allmersbach i.T

Team Mixed 3/3: Gesamtspieltag am 03. Dezember, ab 9:00 Uhr in der Karl-Wahl-Sporthalle in Schorndorf gegen Weiler z. Stein, Eberdingen, Kirchberg/Murr und die Ents von der Enz (Mühlacker).

 
 
Einladung zur Jahresfeier des TSV Nellmersbach PDF Drucken E-Mail
News Gesamtverein
Montag, den 07. November 2022 um 09:44 Uhr

 

 

Jahresfeier2022 Bild

 
Volleyball Saisonstart Mixed-Team 4/2 PDF Drucken E-Mail
News Volleyball
Donnerstag, den 03. November 2022 um 17:05 Uhr

Team Mixed 4/2 mit leichtem Fehlstart

Am letzten Wochenende, kurz vor Halloween, kamen die Volleyballer des TSV Nellmersbach (Team Mixed 4/2) aus der Sommerpause und trafen sich zum ersten Spieltag der Saison in der Klasse C2 Nord zu Hause, um sich mit den Teams aus Backnang und Affalterbach zu messen. Unser Mixed Team 3/3 muss sich noch drei Wochen gedulden und kann im Endspurt die Vorbereitung noch einmal intensivieren.

Bei toller Zuschauerkulisse starteten die Grünen gegen ein neu formiertes und junges Team der TSG Backnang. Team-Chefin Birgit Sterzel wagte nach dem Abstieg aus der B-Klasse einen Neuanfang und trat mit einer in großen Teilen sehr jungen Truppe an. Nach kurzer Nellmersbacher 7:1 Führung kämpften sich die Backnanger schnell heran und glichen aus. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Speckmäuse den Faden komplett verloren. Keine Auszeit oder motivierende Zuschauer halfen mehr gegen immer häufigere Aufschlag- und Annahmefehler. Satz eins endet mit 16:25 für Backnang. Im zweiten Satz lief es ähnlich schlimm für Nellmersbach. Da Backnang nun auch immer stärker angriff, sah man auch im zweiten Durchgang kein Land und verlor das Spiel klar mit 0:2. Dies galt es nun erst einmal zu verdauen für den TSV.

Da stand nun zur rechten Zeit das zweite Spiel an, in dem der TSV Affalterbach auch gegen quirlige Backnanger zeigte, wie es ging. Gute Aufschläge, stabile Annahme, starkes Angriff- und Blockspiel. 2:0 für Affalterbach, Feierabend.

Nun erwarteten viele Zuschauer und Akteure, dass auch das dritte Spiel des Tages einen klaren Sieger hervorbringen würde, den heute sehr starken TSV Affalterbach. Doch manchmal kommt es im Leben und auch im Volleyball anders. Nach zwei Wechseln im Herrenbereich zeigten die Speckmäuse ein ganz anderes Gesicht und gewannen den ersten Durchgang mit 29:27. In Satz zwei und drei hielten die Grünen mutig dagegen, doch das heute zu schwache Aufschlagspiel der Speckmäuse machte den Unterschied zugunsten der Affalterbacher. Die Blauen lagen stets einen Tick in Front und machten am Ende den Sack zu: 1:2 für den TSV Affalterbach. Glückwunsch zum Tagessieg!

Das Fazit des Spieltages kann somit lauten, dass wie bereits öfter einmal zwei Gesichter der Speckmäuse zu sehen waren, dass noch einige Luft nach oben vorhanden ist und dass unsere Zuschauer erneut Weltklasse waren! Ein großes Dankschön dafür!

Die nächsten Spiele finden wie folgt statt:

Team Mixed 4/2: am 13. November, 10:00Uhr in der Hofgartenhalle in Welzheim gegen Steinheim und den Gastgeber Welzheim Füchse.

Team Mixed 3/3: Gesamtspieltag am 20. November, ab 13:00Uhr in der Lindachhalle in Mühlacker gegen Schorndorf, Ludwigsburg, Diefenbach und Weissach.i.T.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 91